Wanderunfall: 14-jähriger Wiener bei Absturz im Lungau verletzt

Glück im Unglück hatte ein 14-Jähriger Wanderer aus Wien.
Glück im Unglück hatte ein 14-Jähriger Wanderer aus Wien. - © APA/Sujet
Ein 14-Jähriger aus Wien ist am Freitagnachmittag bei einer Wanderung im Salzburger Lungau verletzt worden. Er hatte nochmal Glück.

Der Jugendliche war mit seiner Familie am Kleinen Gurpitscheck (2.387 Meter) unterwegs. Beim Abstieg dürfte er knapp unterhalb des Gipfels den Weg verlassen haben und im felsigen Gelände herumgeklettert sein.

Dabei verlor er den Halt und stürzte einige Meter ab.

14-Jähriger aus Wien wurde gerettet

Dabei wurde er auch von einem Felsbrocken getroffen. Der Jugendliche schrie um Hilfe, die Familie alarmierte die Einsatzkräfte.

Trotz der schlechten Wetterverhältnisse gelang es dem Rettungshubschrauber aus Öblarn, den Burschen zu bergen.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen