Wälder siegten dank Kapitän Ban erst in der Overtime

Wälder siegten dank Kapitän Ban erst in der Overtime
© Stiplovsek
Eine Minute vor dem Schlusspfiff in der Overtime gelang EHC Bregenzerwald-Kapitän Christian Ban das 4:3-Siegtor gegen ein starkes KAC II.

Doch deutlich enger als im Vorfeld vermutet, lief das Rückspiel gegen die zweite Garnitur des österreichischen Rekordmeisters ab. Nach acht gespielten Minuten liefen die Wälder einem zwei Tore Rückstand hinterher, gingen im dritten Abschnitt in Führung, konnten das Spiel gegen den KAC aber erst in der letzten Sekunde der Overtime gewinnen.An diesem Abend konnte man wirklich von einem klaren Fehlstart der Wälder sprechen. Ab der ersten Sekunde drückte man die Klagenfurter in das eigene Drittel zurück, fing sich aber in der dritten Minute ein Kontertor ein. Ex Wälder Kevin Schettina schoss noch zu zentral, der Puck konnte von Pietilä aber nicht unter Kontrolle gebracht werden, was Hochegger zum 0:1 abstaubte. Damit nicht genug, Nickl erhöhte den Vorsprung während eine Strafe gegen die Gastgeber lief, Pietilä war zum zweiten Mal geschlagen. Schließlich schien ein Ruck durch die Mannschaft von Trainer Tupamäki zu gehen und Holzer hatte alle Hände voll zu tun. Nach den guten Möglichkeiten von Haidinger, Pöschmann, Schwinger und den Ban Brüdern, war es schließlich Juuso Mörsky, der den Anschlusstreffer einstrich. (12.) Dass die knappe Führung bis in die Pause hielt, verdankten die Kärntner ihrem flinken Schlussmann.

Aber die Wälder nahmen den Kasten auch im zweiten Abschnitt unter Beschuss. Die Bemühungen wurden bereits zwei Minuten nach Wiederanpfiff belohnt. Philipp Pöschmann nahm Maß und die Scheibe zischte über die Fanghand von Holzer in die Maschen. (Beo Projekt Gmbh & Co KG gratuliert seinem Future Club Spieler) Der ECB schien immer noch nicht ganz im Spiel angekommen zu sein. Auf der Gegenseite mühten sich die Gäste ab, an Chancen zu kommen. Gefährlich wurde es erst als Rassl einen Penaltyschuss zugesprochen bekam, doch Pietilä hatte seinen Schoner dazwischen.

Auch in der Zeit danach wirkte die Partie zerfahren. Pietilä und Holzer waren wenige Male richtig gefordert. Erst als die Klagenfurter ein weiteres Mal einen Mann in der Kühlbox hatten, konnte Juuso Mörsky Kapital schlagen und für die erstmalige Führung der Wälder sorgen. (56.) Doch damit war es noch lange nicht ausgestanden, Kevin Schettina schob das Hartgummi unter die Schoner von Pietilä und führte sein Team somit in die Verlängerung. Auch hier kämpften die Teams verbissen bis zur letzten Sekunde. Schlussendlich fiel das erlösende Tor durch Wälder Kapitän Christian Ban und zwar genau bei 64:59. „Wir waren zu Beginn nicht fokussiert genug, die Mannschaft nicht bereit, einfache Pässe zu spielen. Es ist ein Entwicklungsprozess, wir müssen immer weiter an uns arbeiten. Ganz glücklich sind wir nach diesem Spiel nicht.“, sagte Jussi Tupamäki im Interview. Bereits am Mittwoch werden die Wälder in Asiago erwartet und können innerhalb der Play Off Plätze weiter nach vorne rücken.

 

Infobox:
EC Bregenzerwald vs. EC KAC II 4:3 (1:2 1:0 1:1 1:0)
Schiedsrichter:

Kucher Gernot, Ofner Christian, Cristeli Matthias, Stafenelli Federico
Zuschauer:
630 PersonenAufstellung ECB:

Pietliä, Skec, Fussenegger, Waldhauser, Ban C., Ban D., Wolf M., Kauppila, Hyyppä, Mösrky, Pöschmann, Haidinger, Siutz, Egger, Schwinger, Hohenegg, Zwerger, Mitgusch, Zipperle, Fässler, Kompain, Metzler
Aufstellung KA2:
Holzer, Vorauer, Svete, Wilhelmer, Rassl, Obersteiner, Kraus, Puff, Gortschnig, Hammerle V., Hammerle S., Rodiga, Steffler, Nickl, Kern, Schettina, Hochegger, Zandonella, Greier, Cirtek, TopatighTore:
0:1 EQ 02:41 Hochegger F. (Schettina K.)
0:2 PP1 07:43 Nickl T. (Hochegger F. Kern M.)
1:2 EQ 11:29 Mörsky J. (Haidinger C. Mitgutsch D.)
2:2 EQ 21:26 Pöschmann P. (Hyyppä P.)
3:2 PP1 55:27 Mörsky J. (Kauppila A.)
3:3 SH1 57:15 Schettina K. (Cirtek P. Wilhelmer P.)
4:3 PP1 64:59 Ban C. (Kauppila A.)Strafen:


Strafminuten ECB: 10
Strafminuten KA2: 14Infobox:
Nächste Begegnung:

Mittwoch, den 22.11.2017 um 20:30 Uhr gegen Asiago Hockey in Asiago
Nächstes Heimspiel:
Freitag, den 01.12.2017 um 19:30 Uhr gegen den HK SZ Olimpija
ECB TV: Das Heimspiel gegen den EC KAC II zum Nachschauen: Klick!
Asiagospiel im Liss: Dank unserer Freunde von Asiago TV können wir am 22. November das Auswärtsspiel vom ECB live im Liss in Andelsbuch mitverfolgen. Um 20:30 Uhr beginnt die Übertragung.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen