Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wälder mit der nächsten Übermacht konfrontiert

©Stiplovsek
Keine 48 Stunden nach der klaren Niederlage gegen den HC Pustertal, stellt sich der EC Bregenzerwald im Messestadion Dornbirn der nächsten Übermacht.

Die Mannschaft aus der slowenischen Hauptstadt Ljubljana trifft am Freitag, im Rahmen der „Finnischen Nacht“, ab 19:30 Uhr auf das Team von Jussi Tupamäki.

“Besonders gegen die starken Gegner müssen wir mehr Geduld zeigen. Wenn wir defensiver spielen und unsere Chancen abwarten, haben wir immer starke Leistungen gezeigt. Wir müssen das Spiel kontrollieren lernen und dann den richtigen Moment nützen.“, sieht Wald Trainer Tupamäki den Knackpunkt in seiner Mannschaft. Und genau da sieht er auch den Grund für die Niederlage in Bruneck: „Wir werden ungeduldig, wollen zu aggressiv spielen. Gegen diese Teams müssen wir aber solide verteidigen und das Spiel dann übernehmen.“

Die Play Offs sind noch nicht vom Tisch, der ECB befindet sich immer noch auf Schlagdistanz zu den Top acht, jetzt ist es wichtig an die zuletzt gezeigten Leistungen im Messestadion anzuknüpfen. Die letzte Niederlage vor eigenem Publikum ist knapp zwei Monate her, die Siegesserie steht auch am Freitag wieder auf einem harten Prüfstand. Das ehemalige EBEL Team aus Laibach, HK SJ Olimpija, hat auch noch eine Rechnung mit den Wäldern offen. Doch etwas überraschend konnten Christian Ban und Co. in Slowenien zwei Punkte gegen die Drachen erringen. Derzeit befinden sich die Slowenen an vierter Stelle in der Tabelle, gewannen fünf der letzten sechs Spiele, darunter auch ein 4:0 Sieg gegen AHL Vizemeister Asiago am vergangenen Mittwoch.

Da die Importpositionen und der Headcoachposten in diesem Jahr allesamt mit finnischen Staatsbürgern besetzt wurden, hat sich der ECB dies zum Anlass genommen, gemeinsam mit ihnen das 100 jährige Jubiläum der Unabhängigkeit von Russland zu feiern. Der Verein der finnisch österreichischen Gesellschaft hat sein Kommen für Freitag bereits zugesagt. Im Rahmen des Heimspiels gegen Olimpija warten neben traditionellen Gerichten aus der skandinavischen Küche, auch spannendes Eishockey und die eine oder andere Überraschung auf die Zuschauer.

 

Infobox:
Nächste Begegnung:
Mittwoch, den 06.12.2017 um 20:30 Uhr gegen den HC Gherdeina in Gröden
Nächstes Heimspiel: Mittwoch, den 13.12:2017 um 19:30 Uhr gegen die VEU Feldkirch
Weihnachtsgeschenke gesucht? In unserem Fanshop warten tolle, neue Artikel für ECB Fans
Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Eishockey
  • Wälder mit der nächsten Übermacht konfrontiert
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen