Vuvuzela-Verbot beim San Fermin-Festival in Pamplona

Vuvuzela-Verbot beim San Fermin-Festival in Pamplona
Die Stadt Pamplona will beim tradi­tionellen Festival von San Fermin keine Vuvu­zelas hören. Wegen möglicher Lärmbelästigung während des Festes verbot die Stadtverwaltung am Montag den Verkauf der Plastik-Trompeten.

Vuvuzelas würden “unangenehmen und gefährlichen Lärm für die Nachbarn” verursachen, teilte das Rathaus mit. Vuvuzelas sind seit Beginn der Fußballweltmeisterschaft in Südafrika in aller Welt bekannt, vielerorts sind sie ein Verkaufsschlager.

Pamplona feiert von Dienstag an das Festival von San Fermin, zu dem auch allabendliche Stierkämpfe gehören. Das neun Tage lange Fest zieht jedes Jahr zehntausende Besucher an, darunter auch viele junge Menschen aus dem Ausland.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen