Vortrag zur Philosophie an VHS Götzis

Akt.:
Im Rahmen der Bildungsreihe “Wege zum Weltwissen” hält Prof. Josef Seifert von der Internationalen Akademie für Philosophie in Liechtenstein den Einführungsvortrag zum Grundkurs Philosophie.

Der Vortrag findet am Montag, den 16. Jänner, um 19:30 Uhr, im Vorarlberger Wirtschaftspark, Götzis, statt. Er spricht zum Thema „Ist der Mensch frei? - Philosophie im Zeitalter der Neurowissenschaften“. Da die Gehirnforschung fortlaufend neue Forschungsergebnisse zu „Informationsverarbeitungsmaschine Mensch“ vorlegt, wird die Frage zur verbleibenden menschlichen Freiheit immer dringlicher. Von ihrer Antwort hängt der Sinn der Ethik, des Strafrechts und der ethischen und rechtlichen Verantwortung ab, ganz zu schweigen vom Sinn der Religion.

Im anschließenden „Grundkurs Philosophie“ (Start am 23. Jänner 2006 im VWP Götzis) nähert sich Mag. Stephan Schmid, Gymnasiallehrer in Bregenz und langjähriger Erwachsenenbildner, den Grundfragen der Philosophie, indem er die vier berühmten Grundfragen Kants noch einmal stellt: Was kann ich wissen (Erkenntnistheorie)? Was darf ich hoffen (Religion, Religionskritik)? Was sollen wir tun (Ethik, Moral)? Was ist der Mensch (Anthropologie)? Anschließend kommen die aktuellen Fragen der Ethik zur Sprache, unter anderem die Frage, was man mit menschlichem “Material” alles tun darf. Es ist zu wünschen, dass der „Grundkurs Philosophie“ ebenso viel Anklang findet wie jener zur Geschichte, welcher seit November läuft und ausgebucht ist. Anmeldungen sind ab sofort unter 05523/551500 oder info@vhs-goetzis.at möglich.

(VHS Götzis)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen