Vorsicht vor Legionellen: Darum kann Duschen ernsthaft krank machen

Legionellen können gefährliche Krankheiten auslösen.
Legionellen können gefährliche Krankheiten auslösen. - © pixabay.com (Sujet)
Duschen gehört zur täglichen Körperpflege dazu, doch es birgt eine große Gefahr: Legionellen. Die Bakterien können für den Menschen durchaus gefährlich werden. So schützt ihr euch.

Eine warme Dusche ist für den Körper eine Wohltat – so meint man. Immer öfter lauern im Badezimmer jedoch gefährliche Krankheitserreger, die sogenannten Legionellen. Man kann sie zwar ohne Probleme trinken, in hoher Konzentration eingeatmet können sie jedoch zur Gefahr werden, zum Beispiel als Wasserdampf. Daher kann man sich beim Duschen besonders leicht anstecken. Auch Luftbefeuchter, Wasserhähne oder öffentliche Schwimmbäder können gefährlich werden. Wenn viele Legionellen in die Lunge gelangen, kann das die sogenannte Legionärskrankheit, eine Lungenentzündung, auslösen. Außerdem kann auch das sogenannte Pontiac-Fieber ausgelöst werden. Wie man sich effektiv davor schützen kann, erfahrt ihr im Video.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen