Vorplatz des neuen Allianz Stadions erhält den Namen “Gerhard-Hanappi-Platz”

So soll das Allianz Stadion bald aussehen.
So soll das Allianz Stadion bald aussehen. - © APA
Der Vorplatz des derzeit in Bau befindlichen Allianz Stadions in Hütteldorf wird den Namen “Gerhard-Hanappi-Platz” erhalten und damit den bekannten Fußballer und Architekten ehren, teilte die Stadt Wien am Freitag per Aussendung mit.

Ab Sommer 2016 wird das Allianz Stadion zur neuen Heimstätte des Wiener Fußballvereins Rapid.

Gerhard-Hanappi-Platz wegen Fußballgeschichte bei Rapid

Hanappi (1929-1980) spielte von 1950 bis 1964 bei Rapid, sieben Jahre davon als Kapitän. In dieser Zeit bestritt er 333 Meisterschaftsspiele und erzielte dabei 114 Tore. Nach Beendigung seiner Fußballkarriere startete Hanappi eine Laufbahn als Architekt, als sein Hauptwerk gilt die Planung und der Bau des Wiener Weststadions.

“Gerhard Hanappi war einer der herausragenden Fußballer der Nachkriegszeit. Sowohl als ehemaliger Rekordspieler in der österreichischen Nationalelf als auch als langjähriger Kapitän bei Rapid hat er Fußballgeschichte geschrieben”, begründete Wiens Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny (SPÖ) die Entscheidung des Gemeinderatsausschusses für Kultur und Wissenschaft.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen