Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberger erzählen von ihren Wohnträumen

Schnuckeliges Einfamilienhaus mit Garage und Garten oder doch die Eigentumswohnung in der Nähe vom Ortszentrum? Woran denken Vorarlberger, wenn es um die eigenen vier Wände geht? Wir wollten‘s wissen und haben deshalb 8 Leute nach ihren Wohnträumen oder ihren Bau-Erfahrungen befragt!
Die 10 Gebote, Teil 1
Die 10 Gebote, Teil 2
Wohnkreditrechner
Vorarlberger Sparkassen

Fazit: Rechtzeitig sparen ist natürlich angesagt, der praktische Wohnkreditrechner kann hier schon eine große Hilfe sein.
Und: Was wäre Ihr persönlicher Wohntraum in Vorarlberg? Wir freuen uns auf Ihren Kommentar!

Yvonne Böhler, 24 Jahre, Alberschwende:

Y_Boehler
Y_Boehler
Ich wohne gemeinsam mit meinem Freund in dessen Eigentumswohnung, aber ich bin auch noch oft zuhause bei meinen Eltern, die in der Gemeinde Buch ein Haus besitzen. Unser Traum wäre es, ein altes Bauernhaus zu kaufen, und zwar am besten in Alberschwende. Aber das zu finden, ist sehr schwierig, vor allem deshalb, weil angebotene Objekte, auch wenn sie in sehr schlechtem Zustand sind, sehr teuer sind. Mit dem Kauf von Bauplätzen verhält es sich ähnlich, alles ist einfach sehr kostspielig. In ferner Zukunft werden wir wohl einmal das Haus meiner Eltern übernehmen, das wird dann wohl auch schon renovierungsbedürftig sein. Da heißt es, jetzt schon zu sparen.


Daniela Preuss, 38 Jahre, Wolfurt:

D_Preuss
D_Preuss
Wir wohnen mit unserer kleinen Tochter in einer schönen Eigentumswohnung, die viel Platz bietet. Der Wintergarten ist ideal zum Einstellen von Kinderwagen und Spielsachen, die kleine Gartenfläche ermöglicht das Spielen im Freien. Wir wohnen derzeit eigentlich super, sollte die Familie allerdings noch wachsen, wird es eng. Meine Schwiegereltern besitzen ein eigenes Haus, das wir wohl einmal übernehmen werden. Deshalb denken wir gar nicht an einen Neubau. Zumal das Hausbauen derzeit einfach auch sehr kostspielig ist.

 

Simone Fitz, 30 Jahre, Hard:

S_Fitz
S_Fitz
Ich wohne in unserem Elternhaus gemeinsam mit meiner Schwester in einer WG im ersten Stock, den wir für uns alleine haben. Das ist derzeit ideal und klarerweise auch kostengünstig. Nur so ist es möglich, überhaupt von einem eigenen Haus mit Garten, und zwar ganz klar in Hard, zu träumen. Ich lege alles, was möglich ist, dafür zur Seite. So gelingt es hoffentlich, den Wunsch vom Eigenheim samt Garten einmal erfüllen zu können.

Daniel Moser, 29 Jahre, Hard:

D_Moser
D_Moser
Ich hatte vor ein paar Jahren die Möglichkeit, zu guten Konditionen ein Reihenhaus zu kaufen. Aber eigentlich möchte ich schon einmal ein eigenes Haus bauen. Ob ich dann das Reihenhaus vermiete oder verkaufe, weiß ich derzeit noch nicht. Das hängt davon ab, wie sich die Preise entwickeln. Mit dem Verkauf ließe sich klarerweise ein Hausbau besser finanzieren. Jungen Leuten rate ich bezüglich Wohnungs-, Grundstücks- oder Hauskauf, Augen und Ohren vor allem im Bekanntenkreis offen zu halten, denn bei einem privaten Kauf erspart man sich hohe Maklergebühren.

 

Michaela Kitzmantel, 36 Jahre, Hard:

M_Kitzmantel
M_Kitzmantel
Wir zogen vor circa acht Jahren in unsere Eigentumswohnung. Davor konnten wir recht günstig in einer kleinen Wohnung wohnen. Unsere Wohnung ist komplett barrierefrei, mit großem Lift und hat einen schönen Balkon. Jetzt mit den kleinen Kindern wäre natürlich ein Garten wünschenswert, der fehlt ein bisschen. Aber man kann halt nicht alles haben. Auf lange Zeit gesehen ist unsere Wohnung genau richtig, denn irgendwann werden wir ja wieder alleine drinnen wohnen. Wenn man noch jung ist, sollte man meiner Meinung nach so lange wie möglich kostengünstig zuhause wohnen und so viel wie möglich sparen. Das restliche Geld würde ich für Reisen ausgeben und die Welt kennenlernen.

Bernhard Huber, 34 Jahre, Hörbranz:

B_Huber
B_Huber
Wir bauen derzeit gerade unser eigenes Haus. Von der Einreichung bis zur Planung und Umsetzung verlief eigentlich bisher alles ohne größere Probleme, momentan sind wir allerdings zeitlich etwas im Verzug. Und ich muss schon sagen, dass man alles immer mehrfach prüfen muss. Zudem ist es sehr hilfreich, sich auch ständig über alle Schritte genauestens zu informieren, am besten bei Freunden und Bekannten, die selbst schon gebaut haben und ihre Erfahrungen weitergeben können. Wir freuen uns aber sehr auf unsere eigenen vier Wände. Als Tipp für junge Leute kann ich einfach nur sagen, dass man sein Geld nicht in teure Mieten investieren sollte. Eine eigene Wohnung ist eine gute Wertanlage.

Barbara Kohler, 51 Jahre, Wolfurt:

B_Kohler
B_Kohler
Wir waren vor vielen Jahren in Australien im Urlaub. Dort träumte ich wirklich von einem Haus. Als wir nach Hause kamen, gab es doch tatsächlich die Möglichkeit, in der Nachbarschaft meiner Eltern ein „Scheidungshaus“ zu kaufen. Davor wohnten wir in günstigen Mietwohnungen. Mit unserem Haus samt großem Garten sind wir sehr zufrieden. Vor einiger Zeit vergrößerten wir die Wohnfläche mit einem Zubau. Derzeit wird gerade eine neue, umweltschonende Heizung installiert. Ich rate jedem, klein anzufangen, um sich dann zu gegebenem Zeitpunkt seinen Traum erfüllen zu können.

 

 

Walter, 45 Jahre:

Ich hatte das Glück, ein tolles Grundstück in guter Lage zu besitzen. Für mich und meine Frau war somit klar, dass wir darauf unser Haus errichten würden. Vor 18 Jahren war das Bauen noch wesentlich günstiger als heute und zudem legten wir, um Kosten zu sparen, auch selber Hand an beim Innenausbau. Mein Tipp für alle, die am Planen sind: Es schadet nicht, wenn man für jede Lebenssituation eine flexible Adaptierung der Wohnsituation vornehmen kann. Zu zweit wohnt man anders als mit Kind, im Alter ist barrierefreies Wohnen oder gar eine Einliegerwohnung für Pflegekräfte ein Thema. Wenn´s geht und man Platz hat, sollte man möglichst viele Eventualitäten durchdenken.

Wir freuen uns auf Ihr Kommentar: Wie sieht ihr Traum von den eigenen vier Wänden aus?

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Advertorial
  • Vorarlberger erzählen von ihren Wohnträumen
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen