Vorarlberger Erfolge beim Bundesfremdsprachenwettbewerb

Fabienne Nägele (r.) von der HAK Bludenz belegte den 1. Platz im Mehrsprachenwettbewerb Englisch/Spanisch.
Fabienne Nägele (r.) von der HAK Bludenz belegte den 1. Platz im Mehrsprachenwettbewerb Englisch/Spanisch. - © VLK
Bregenz – Die besten Sprachentalente an den berufsbildenden Schulen Österreichs wurden kürzlich in Linz gekürt. Unter ihnen sind auch zwei Vorarlberger Schülerinnen. Fabienne Nägele von der Handelsakademie Bludenz belegte den 1. Platz im Mehrsprachenwettbewerb Englisch/Spanisch und den 3. Platz in Spanisch. Ebenfalls auf den 3. Platz kam Lena Gruber von der HLW Rankweil beim Mehrsprachenwettbewerb Englisch/Italienisch.

Auch Landesrat Siegi Stemer freut sich für die beiden erfolgreichen Vorarlberger Schülerinnen: “Ich gratuliere Fabienne und Lena zu diesen tollen Leistungen. Und ich bin stolz auf die ausgezeichnete Fremdsprachenarbeit an unseren Schulen.” Stemer bedankt sich bei allen Lehrpersonen für ihren Einsatz.

Beim Bundesfremdsprachenwettbewerb zeigten die jeweiligen Landessiegerinnen und -sieger in Englisch, Französisch, Italienisch, Russisch und Spanisch neben hohem sprachlichem Können auch große Flexibilität und Spontaneität. Eine besondere Herausforderung war der Mehrsprachenwettbewerb, bei dem die Kandidatinnen und Kandidaten mit Native Speakern parallel in zwei Sprachen diskutieren konnten. Gerade hier hat Vorarlberg stark aufgezeigt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Mehr auf vienna.at