Vorarlberg startet Initiative zu frühkindlicher Leseförderung

3Kommentare
Vorarlberg startet Initiative zu frühkindlicher Leseförderung
© BilderBox
Bregenz - Die Vorarlberger Landesregierung will mit einer Initiative die Sprach- und Lesekompetenz schon ab dem Kleinkindalter besser fördern.

Im Rahmen des im Herbst startenden Programms “Kinder lieben Lesen” erhalten Eltern Bücherpakete und sollen so angeregt werden, die Sprachentwicklung ihres Kindes durch Erzählen, Anschauen und Vorlesen zu unterstützen. Mit Büchern könne man nicht früh genug anfangen, dabei komme der Familie eine wesentliche Rolle zu, so Landesstatthalter Markus Wallner und Familien-Landesrätin Greti Schmid (beide V) im Anschluss an die Regierungssitzung.

Büchergutschein für Kleinkinder

Ab 1. Oktober 2011 werden alle frisch gebackenen Eltern bereits auf der Geburtenstation im Krankenhaus über das Projekt informiert und können sich anmelden. Ist das Kind sechs Monate alt, bekommt die Familie ein erstes Paket mit altersgerechten, von einer Expertengruppe ausgewählten Büchern, Lesetipps, Informationen zur Sprachentwicklung und Buchempfehlungen zugesandt. Das zweite Paket können die Familien mit ihren dann 18 Monate alten Kindern in Büchereien abholen. Damit sei die Hoffnung verknüpft, dass die Eltern über diesen Kontakt zu den Büchereien auch ihre eigene Lesekompetenz verbessern.

Vorbild-Modelle mit großem Erfolg

Inspiriert wurde die Vorarlberger Initiative von Beispielen aus Großbritannien, der Schweiz und Südtirol. Dort sei das Projekt auf große Zustimmung der Eltern gestoßen, so Schmid. Evaluierungen hätten gezeigt, dass Kinder vom Vorlesen in sehr frühem Alter hinsichtlich Sprachkompetenz, Konzentrationsfähigkeit und Schreibentwicklung später beim Schuleintritt sehr profitierten. Heuer seien für das Projekt 80.000 Euro vorgesehen, für 2012 würden 188.000 Euro budgetiert. Jährlich werden in Vorarlberg zwischen 3.800 und 3.900 Kinder geboren.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel