Von Wien nach Marroko im E-Mobil

Akt.:
Voller Motivation startet diese Woche ein Damenteam des Bundesverband für nachhaltige Mobilität in einem Tesla Model X eine rund 4.000 km lange Fahrt von Wien nach Marokko.

Die “Electric Ladies” nehmen vom 10. bis 15. Oktober an der E-Rallye “Rive Maroc” teil und stehen gleichzeitig mit einer großen Malaktion für mehr Bewusstsein für den Klimaschutz zu werben. Unterstützt werden die Damen dabei von Raiffeisen-Leasing, die sich seit Jahren für den Ausbau der E-Mobilität in Österreich einsetzt.

Nachhaltiges Bewusstsein für E-Mobilität

“Unser Ziel ist es, aufzuzeigen, dass man bereits heute problemlos die Strecke von Wien nach Marrakesch, immerhin mehr als 4.000 km, voll elektrisch bewältigen kann. Im Rahmen der E-Rallye wird in Marokko nachhaltig Bewusstsein und Ladeinfrastruktur für E-Mobilität geschaffen, auch mit der Unterstützung Österreichischer Technologie”, sagt  Doris Holler-Bruckner, Präsidentin des Bundesverband für nachhaltige Mobilität, die Teil des  Damenteams ist. Mit an Bord sind auch Theresa Thalhammer, Karin Neckamm und Tamara Taufer. Alle gemeinsam sind davon Überzeugt, dass E-Mobilität ein wesentlicher Baustein künftiger Mobilität ist.

Die Reise selbst mitverfolgen

Auf ökonews werden die Damen über den Weg nach Marokko und retour sowie über die E-Rallye “Rive Maroc” berichten. Zudem findet man auf der Facebookseite des Bundesverband Nachhaltige Mobilität die aktuellsten Ereignisse der langen Reise.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen