Von Kernöl bis Schilcher: Steirer zieht es wieder vor das Rathaus

Von Kernöl bis Schilcher: Steirer gastieren vorm Wiener Rathaus
Von Kernöl bis Schilcher: Steirer gastieren vorm Wiener Rathaus - © APA/ERWIN SCHERIAU
Kernöl, Äpfel, Wein und Käse – die Steiermark gastiert wieder mit all ihren regionalen Köstlichkeiten vor dem Wiener Rathaus. Den Wienern wird erneut das grüne Herz Österreichs nahe gebracht.

Wer vom nächsten Thermenurlaub in steirischen Landen träumen, mit Schilcher, Käse und Kernöl picknicken oder einen Ausflug in ein begehbares Weinfass unternehmen will, der sollte dem Wiener Rathausplatz einen Besuch abstatten. Bis Sonntag bläst dort die Steiermark wieder zur großen Tourismusaktion – Essen, Trinken und Unterhaltung sollen den Hauptstädtern die grüne Mark schmackhaft machen.

Die Steiermark in Wien

Schmackhaft im wahrsten Sinne des Wortes – davon konnten sich bei der Eröffnung am Donnerstag unter anderem Bundespräsident Heinz Fischer, Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter (ÖVP) sowie der Landeshauptmann der Steiermark, Franz Voves (SPÖ), und der stellvertretende steirische Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer (ÖVP) überzeugen. Bereits zum 19. Mal gastieren die Steirer inmitten der Bundeshauptstadt – diesmal auf gut 7.200 Quadratmetern und vor Dachstein-, Weinland- und Narzissenkulissen.

Von Musik bis regionale Köstlichkeiten

Die Wiener sollen unter anderem mit verschiedenen Hütten, einer Thermenland-Lounge, der Kletterwand und der Familieninsel sowie einem begehbaren Weinfass Richtung Süden gelockt werden. Natürlich ist auch das traditionelle Strohherz – samt Picknick-Bereich – wieder vor Ort. Damit möchte man nicht nur die “Erlebnisfelder” Natur und Bewegung, Regeneration und Wellness, Kultur in Stadt und Land sowie Essen und Trinken, sondern auch neue Wander- und Radtouren bewerben.

ABD0065-20150416

Unterhaltung gibt es von Jazz bis Volksmusik, neben dem Testlauf durch regionalen Spezialitäten kann man sich als Großstadtkind hier mit allerlei steirischen Bräuchen vertraut machen: Maibaumschnitzen steht ebenso auf dem Programm wie Körbe flechten oder Blumenteppich legen. Der Samstag steht dann ganz im Zeichen der Tracht und damit von Dirndl und Lederhosen.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen