Von eigenem Auto überrollt – Eine Tote im Südburgenland

Akt.:
Wiederbelebungsmaßnahmen blieben ohne Erfolg
Wiederbelebungsmaßnahmen blieben ohne Erfolg - © APA (Archiv/dpa)
Bei einem Unfall im Südburgenland hat es am Dienstagnachmittag eine Tote gegeben. Eine Pensionistin war von ihrem Auto überrollt und darunter eingeklemmt worden, berichtete die Polizei. Die Frau erlag noch am Unfallort ihren Verletzungen. Die Pensionistin war mit dem Wagen die abschüssige Einfahrt hinaufgefahren und ausgestiegen.

Als sie sich hinter das Fahrzeug begab um die Post zu holen, geriet der Wagen ins Rollen und erfasste die Frau. Wiederbelebungsmaßnahmen der Rettungskräfte blieben ohne Erfolg. An Ort und Stelle waren die Feuerwehren Deutsch Tschantschendorf, St. Michael und Güssing sowie ein Notarztwagen und die Polizei im Einsatz.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen