Volkshilfe eröffnete neues Zentrum in Wiener Favoritenstraße

Es herrschte großer Andrang zur Eröffnung des neuen Zentrums.
Es herrschte großer Andrang zur Eröffnung des neuen Zentrums. - © Volkshilfe Wien
Das neue Zentrum in der Fußgängerzone der Wiener Favoritenstraße vereint die Bereiche Pflege & Betreuung mit Wohnen mit Service und Betreutes Wohnen. Es ermöglicht die Unterbringung sämtlicher mobiler Dienste, wie Heimhilfe, Hauskrankenpflege, sowie die individuelle Betreuung psychisch kranker und dementer Menschen.

Rund 100 Mitarbeiter arbeiten auf insgesamt sechs Etagen in dem, mit der U-Bahn gut erreichbaren, neuen Zentrum. Ing. Otto Knapp, Geschäftsführer der Bereiche Pflege & Betreuung, dankte allen Mitarbeitern und Helfern: “Ein lang gehegter Wunsch, diese wichtigen Angebote unter einem Dach zu vereinen, hat sich nun erfüllt.“

Favoritens Bezirksvorsteherin Mospointner kam zur Zentrumseröffnung

Zur Eröffnung kam Favoritens Bezirksvorsteherin Hermine Mospointner persönlich vorbei. Gemeinsam mit Peter Hacker, Geschäftsführer vom Fonds Soziales Wien, lobte sie die Arbeit der Wiener Volkshilfe. „Die Volkshilfe Wien ist nicht nur eine der größten Einrichtungen. Sie ist auch seit vielen Jahren verlässlicher Umsetzer der Wiener Lokalpolitik.“, so Hacker.

Zentrale Aufgabengebiete der Volkshilfe Wien

Mit 4.000 Mitgliedern und rund 1.400 Mitarbeitern zählt die Volkshilfe Wien zu einem der stärksten Vereine mit sozialen Engagement in Wien. Seit der Gründung 1947 widmet sich die Organisation zentralen Aufgabengebieten, wie in Not geratene und hilfsbedürftige Menschen zu versorgen und zu betreuen. Auch Wohnungslosenhilfe, Delogierungsprävention, Arbeitsintegration, Flüchtlingsbetreuung, Sozialberatung, sowie Kinder- und Jugendbetreuung gehören zu den wichtigen Aktivitäten der Volkshilfe Wien.

Mehr als 200 Funktionäre unterstützen den Verein ehrenamtlich. Auch jungen Menschen wird, seit der Gründung der Jungen Volkshilfe, die Chance geboten, sich sozial zu engagieren.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen