Volks-Rock’n’Roller Andreas Gabalier zieht bei Madame Tussauds in Wien ein

Akt.:

Neuzugang bei Madame Tussauds im Wiener Prater: Der Sänger Andreas Gabalier wird künftig im Wachsfigurenmuseum in der Bundeshauptstadt zu bewundern sein.

Ab Herbst wird die Wachsfigur des selbst ernannten “Volks-Rock’n’Rollers” in der Attraktion im Prater zu sehen sein, kündigte Madame Tussauds am Montag an. Die Besucher des Wachsfigurenkabinetts hatten sich “mit überwältigender Mehrheit” in einem Voting für den Sänger als neue Figur ausgesprochen.

Andreas Gabalier ab Herbst bei Madame Tussauds Wien

Gabalier hat angekündigt, seine Figur selbst zu enthüllen. “Wir freuen uns, dass die Wahl so eindeutig ausgegangen ist”, sagt Arabella Kruschinski, Geschäftsführerin von Madame Tussauds Wien und öffnete das Kuvert: “Andreas Gabalier ist seit mehr als eineinhalb Jahren auf Platz 1 der meistgewünschten Wachsfiguren und wir freuen uns, ihn nun bald bei uns begrüßen zu dürfen.”

Bereits Anfang Februar 2017 wurden unter größter Geheimhaltung in einem Sitting in Graz über 250 Messungen getätigt und mehr als 150 Fotos von jedem Blickwinkel geschossen. Die dreistündige Prozedur ertrug der Star mit Gelassenheit und Humor.

Gabalier: “Freue mich riesig auf meinen Zwilling”

“Es war eine große Freude und ich war natürlich sofort dafür zu haben. Ich freue mich riesig auf meinen Zwilling,” sagt Andreas Gabalier.

Während seine Fans sehnsüchtig auf diesen Tag warten, ist in den Studios in London bereits die Arbeit in vollem Gange. Nach einem zweiten Sitting Anfang Mai beginnt nun die Detailarbeit, um die Figur dann nach einer ca. sechsmonatigen Herstellung präsentieren zu können.

(apa/red)