Vojta und Bendrat in Wien deutlich vorbei an Hallen-WM-Limits

Leichtathlet Vojta im Einsatz.
Leichtathlet Vojta im Einsatz. - © apa (sujet)
Beim “Indoor Track & Field Vienna” verpassten die Leichtathleten Andreas Vojta und Stephanie Bendrat die Hallen-WM-Limits im Wiener Dusika-Stadion deutlich.

Olympiateilnehmer Vojta belegte am Samstag in seinem ersten Saisonrennen über 1.500 Meter in 3:42,66 Minuten Platz vier, der Sieg ging an den Briten Gale Glutterbuck (3:40,53). Das Limit für die Hallen-WM in Portland liegt bei 3:39,50. Bendrat lief über 60 m Hürden im Finale 8,47 Sekunden weit hinter Hallen-Europameisterin Alina Talay (BLR/8,09) auf Rang zwei. Im Vorlauf sprintete Bendrat 8,46. Für sie lautet die WM-Norm 8,14.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen