Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vogelschlag: AUA-Maschine nach Wien muss in L.A. bleiben

Die AUA-Maschine musste nach dem Vogelschlag am Boden bleiben.
Die AUA-Maschine musste nach dem Vogelschlag am Boden bleiben. ©APA/Helmut Fohringer
Die AUA-Maschine musste nach dem Vogelschlag in Los Angeles am Triebwerk repariert werden.

Vogelschlag hat eine Boeing 777 der AUA am Wochenende in Los Angeles gezwungen, auf dem Boden zu bleiben. Laut dem Luftfahrtportal “Austrian Wings” war die Maschine als Kurs OS 081 am Freitag von Wien nach Los Angeles geflogen. Der Rückflug als OS 082 musste am Freitag allerdings gestrichen werden.

Die Maschine wurde von Technikern in den USA am rechten Triebwerk repariert. Neben der OS 082 am Freitag wurde auch die OS 081 am Samstag gestrichen. Die Passagiere wurden großteils umgebucht.

(APA, Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Vogelschlag: AUA-Maschine nach Wien muss in L.A. bleiben
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen