Vivenne Westwood: Kein Hochzeitskleid royale

Vivenne Westwood: Kein Hochzeitskleid royale
© ap
Am 29. April ist es soweit. Prinz William und Kate Middleton werden heiraten. Kates Hochzeitskleid sorgte bereits für viel Gesprächsstoff, doch nun steht eines fest: Die künftige Prinzengattin wird definitiv kein Kleid von Vivienne Westwood tragen.

Im Rahmen der Londoner Fashion Week hat Westwood ihre neue Herbst/Winterkollektion 2011/12 „Red Label“ präsentiert. Thema der neuen Westwood-Schöpfungen war die „königliche Familie“, deshalb liefen manche Models auch mit Filzkrönchen auf dem Laufsteg auf und ab.

Vivienne Westwood liebt Wolle

„Die Kollektion beruht auf den Royals, aber in einer ‘Alice im Wunderland’-Art und Weise“, erklärte Vivienne Westwood, „ Ich bin wirklich davon überzeugt, dass Wolle und Baumwolle, natürliche Fasern, der Luxus der Zukunft sein werden. Es sind grundlegende Rohstoffe, also nicht aus Erdöl oder ähnlichem hergestellt.“

Diese Einstellung wird von der „Red Label“-Kollektion unterstrichen. So benutzte Westwood hauptsächlich Wolle, die sich in Form von Capes mit Schottendruck und kurzen Strickjacken zeigte. Während der Modenschau kam dann natürlich auch die Sprache auf die bevorstehende Heirat von Kate Middleton und Prinz William.

Kein Westwood-Kleid für Kate Middleton

„Ich hätte Kate Middleton liebend gern eingekleidet, aber ich muss warten, bis sie ihren Stil entwickelt“, meinte Westwood, „ Sorry, mehr sage ich dazu nicht. Wenn man mich fragt, wer ihr Hochzeitskleid liefert - tja, da kann ich nur sagen, ich nicht!

Mehr Desings von Vivienne Westwood gibts hier!

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen