Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vincent Kriechmayr sorgt für ersten ÖSV-Sieg der Saison

Kriechmayr feiert ersten Weltcupsieg
Kriechmayr feiert ersten Weltcupsieg ©APA
Der 26jährige Oberösterreicher Vincent Kriechmayr feiert im Super-G von Beaver Creek seinen ersten Weltcupsieg. Zweiter wird Kjetil Jansrud (NOR) vor dem Österreicher Hannes Reichelt.
Super-G Beaver Creek

In Beaver Creek ging bereits der zweite Super-G der noch jungen Ski Weltcup Saison über die Bühne. Mit dem Österreicher Vincent Kriechmayr gab es in diesem Rennen einen Premierensieger.

Kriechmayr feiert ersten Weltcupsieg

Der 26jährige Oberösterreicher ging mit der Startnummer 3 ins Rennen und profitierte auch von den wechselnden Sichtverhältnissen in Colorado, was die tolle Leistung des ÖSV-Athleten allerdings keineswegs schmälern soll. Auf der recht kurzen Strecke durfte man sich keine Fehler erlauben, um sich im Spitzenfeld zu platzieren. 23 Hundertstelsekunden hinter dem Österreicher landete der Norweger Kjetil Jansrud auf dem zweiten Rang, der nach seinem Sieg in Lake Louise erneut seine starke Form unter Beweis stellen konnte.

Reichelt auf Platz drei

Das Podest komplettierte Beaver Creek Spezialist Hannes Reichelt, der trotz schlechter Sicht mit nur 0,33 Sekunden Rückstand über einen weiteren Stockerlplatz jubeln durfte. Auf den Rängen vier und fünf landeten mit Adrian Theaux (+0,44) und Alexis Pinturault (+0,53) zwei Fahrer aus Frankreich, auf dem sechsten Platz beendeten Aksel Lund Svindal (NOR) und Matthias Mayer (AUT) zeitgleich mit sechs Zehntel Rückstand auf den Sieger das Rennen. Nach dem erfreulichen Saisonauftakt in Kanada durfte sich der ÖSV erneut über zwei Podestplätze in dieser Disziplin freuen.

Morgen steht für die Speed-Spezialisten die Abfahrt auf dem Programm, der Start auf der legendären “Birds of Prey” ist für 19:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit angesetzt.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wintersport
  • Vincent Kriechmayr sorgt für ersten ÖSV-Sieg der Saison
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen