Viereck: Erstes Tablet-Restaurant Österreichs eröffnet am Samstag

Bestellt wird in Österreichs erstes Tablet-Restaurant, dem Viereck, elektronisch. Bestellt wird in Österreichs erstes Tablet-Restaurant, dem Viereck, elektronisch. - © Himmelhoch
Österreichs erstes Tablet-Restaurant, das Viereck, eröffnet am Samstag in Wien. Das bedeutet nicht nur kulinarisches Frischfleisch für die Innere Stadt, sondern vor allem eine technische Revolution bei den Bestellungen: Statt einer Speisekarte wird den Gästen im Viereck ein Tablet-PC überreicht.

Die Bestellung im Viereck erfolgt nicht über die altbekannte Speisekarte, sondern vollelektronisch über Tablets. Die kleinen, tragbaren Computer liegen direkt auf den Tischen. Der Gast wählt digital die Gerichte und Getränke aus und schickt die Bestellung so automatisch in die Küche. Auch Spezialwünsche sind eingeplant: Durch programmierte Such-Filter kann man zum Beispiel bei Laktose-Intoleranz oder als Vegetarier die Menükarte seinen Bedürfnissen entsprechend „vorfiltern“.

Werbung

Diese Neuerungen sollen den Besuchern lästige Wartezeiten ersparen. „Es ist höchste Zeit, dass die Vorteile technischer Innovation endlich auch in der Gastronomie genutzt werden“, so Markus Müller, der sich für den technischen Background des Vierecks verantwortlich zeichnet. Ein weiterer Vorteil für kritische Kulinarik-Fans: Über das Tablet erhalten sie zusätzliche Informationen über Herkunft und Zubereitung der gewünschten Gerichte.

Hinter dem Konzept des Vierecks stecken vier WU-Studenten

Stephan Beyer, Bastian Rüther, Markus Müller und Richard Pöttinger sind allesamt im Alter von 21 und 22. Sie bauen auf Elan, frische Ideen und das wirtschaftliche Know-how. “Wirtschaftliches Denken und Handeln ist auch im Gastgewerbe ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Es heißt ja nicht umsonst Gast-Wirtschaft”, argumentiert Richard Pöttinger. Die vier wollen nicht bis zum Ende ihres Studiums warten, um ihre wirtschaftlichen und gastronomischen Fähigkeiten in die Tat umzusetzen. Das Ergebnis ist eine Mischung aus Restaurant, Lounge und Bar, in dem regionale Produkte mediterran interpretiert werden.

Die Qual der Wahl soll dem Gast im Viereck erspart bleiben – bewusst klein portionierte Speisen und Getränke laden zum Ausprobieren und Durchkosten ein. „Nicht nur als Student kennt man das Dilemma: Entweder man entscheidet sich für den Geschmack oder fürs Budget. Wir wollten beides, daher wird im Viereck nicht nur gespeist, sondern vor allem verkostet“, erklärt Bastian, der bereits Gastronomie-Erfahrung aus dem Management einer bekannten Restaurantkette mitbringt.

Viereck, 1., Johannesgasse 16
Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 11.30 bis 23.30 Uhr,
Samstag 11.30 bis 01.30 Uhr.



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen