Vier Kinder von Schleppern in Bayern ausgesetzt

Akt.:
Vier afghanische Kinder sind am Donnerstag von der Polizei in einem Fast Food-Restaurant in Piding bei Freilassing in Bayern aufgegriffen worden. Die Minderjährigen im Alter von zwölf bis 14 Jahren sind offenbar kurz zuvor von einem Schleuser abgesetzt worden. Die Eltern der Buben befinden sich ersten Erkenntnissen zufolge noch im Heimatland der Familien.


Wie die Route der monatelangen Reise der Kinder verlief, konnten diese nicht nachvollziehen. Größtenteils zu Fuß und mit verschiedenen Fahrzeugen seien sie von Schleppern ohne ihre Eltern nach Deutschland gebracht worden. Angehörige sollen die monatelange Schleusertour organisiert und bezahlt haben. Die letzte Etappe dürfte sie laut einem Sprecher der Rosenheimer Polizei von Österreich nach Piding geführt haben.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen