Vier Festnahmen nach gewerbsmäßigem Diebstahl in Wien-Simmering

2Kommentare
Mit Alufolie hatten die Ladendiebe ihre Taschen präpariert.
Mit Alufolie hatten die Ladendiebe ihre Taschen präpariert. - © BDP Wien
In einem Lebensmittelgeschäft in der Brambillagasse in Wien-Simmering wurde am Dienstagabend ein Ladendieb von einem Kaufhausdetektiv erwischt. Bei der Befragung stellte sich heraus, dass der Mann mit drei Komplizen zusammenarbeitete und das jeweilige Diebesgut in einem Schließfach am Westbahnhof untergebracht wurde.

Der 21-Jährige wurde am Dienstag um 17.30 Uhr von dem Kaufhausdetektiv angehalten, sein Komplize konnte flüchten. Die Beamten des Kriminalreferats des Stadtpolizeikommandos Simmering konnten nach der Befragung des Mannes ein Schließfach am Westbahnhof ausmachen, das die Männer für die Hinterlegung von Diebesgut nutzten. Dort legten sich Polizisten auf die Lauer und konnten noch am selben Abend drei Männer festnehmen, als sie versuchten, das Schließfach zu räumen. Jakub P. (21), Marcin P. (20), Grzegorz G. (21) und Damian F. (21) befinden sich derzeit in Haft, bei ihnen wurde nicht nur diverses Diebesgut aus verschiedensten Geschäften, sondern auch speziell für den Ladendiebstahl präparierte Taschen (s.Bild).

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel