viennacontemporary – Krönung des Kulturherbstes 2016

Akt.:
viennacontemorary von 22. bis 25. September in Wien.
viennacontemorary von 22. bis 25. September in Wien. - © viennacontemporary, Photo: Aleksander Murashkin
Vom 22. bis 25. September 2016 versammelt die viennacontemporary im spektakulären Ambiente der Marx Halle auch dieses Jahr mehr als 100 österreichische, osteuropäische und internationale Galerien und präsentiert junge und etablierte zeitgenössische Kunst. VIENNA.at verlost 10 Duo-Tickets.

Mit einem Fokus auf Galerien aus Südosteuropa, der starken Präsenz der Wiener Galerienszene und einem inhaltlich dichten generationsübergreifenden Rahmenprogramm, verspricht die viennacontemporary die Krönung des Kulturherbstes 2016 zu werden.

ZONE1
Die gut eingeführte ZONE1 verspricht, mit Einzelpräsentationen junger österreichischer KünstlerInnen für einen hohen Überraschungsfaktor zu sorgen. ZONE1 wird unterstützt vom Bundeskanzleramt Österreich.

Solo Expanded
Mit dem neuen Format „Solo Expanded“ unterstützt die viennacontemporary den Wunsch der internationalen Galerien, verstärkt zeitgenössische Sonderpositionen von internationalen KünstlerInnen auf der Kunstmesse in Wien vorzustellen.

Nordic Highlights
Bei „Nordic Highlights“ ist heuer die nordeuropäische Kunst zu Gast in Wien, wo ausgewählte Galerien aus Finnland, Dänemark und Schweden die Unterschiede und Ähnlichkeiten der nationalen Kunstszenen vor dem Hintergrund einer Gesamtsicht der nordischen Region aufzeigen.

Focus: Ex-Yugoslavia and Albania
Einen interessanten Aspekt europäischer Kunstgeschichte wird in diesem Jahr die Sonderpräsentation „Focus: Ex-Yugoslavia and Albania“ aufgreifen, in der eine repräsentative Auswahl zeitgenössischer Kunst aus den jugoslawischen Nachfolgestaaten und Albanien zu sehen sein wird.

Begleitveranstaltungen für alle Altersgruppen
Mit den diesjährigen Sonderpräsentationen und den vielversprechenden Begleitveranstaltungen – Film- und Videokunst im Rahmen von „Cinema“ sowie Gesprächen und Podiumsdiskussionen im Rahmen von „Keys to Contemporary Art“ und dem „Collectors Forum“ sowie einem Vermittlungsprogramm für alle Altersstufen wie Family, Studio und Gold Führungen, das in Kooperation mit Wiener Kunstinstitutionen einen unkomplizierten und lustvollen Zugang zu zeitgenössischer Kunst ermöglicht, setzt die viennacontemporary einen weiteren Schritt in ihrer Erfolgsgeschichte.

Das Gewinnspiel wurde bereits verlost

viennacontemporary
22. – 25. September 2016

ORT
Marx Halle
Karl-Farkas-Gasse 19, A – 1030 Wien

ÖFFNUNGSZEITEN
Donnerstag, 22. September 2016: 11:00 – 19:00 Uhr
Freitag, 23. September 2016: 11:00 – 19:00 Uhr
Samstag, 24. September 2016: 11:00 – 18:00 Uhr
Sonntag, 25. September 2016: 11:00 – 18:00 Uhr

EINTRITT FREI
Für Studierende mit gültigem Studierendenausweis ab 15:00 Uhr
Für Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren

ANREISE / ÖFFENTLICHE VERKEHRSMITTEL
Straßenbahn: 71 (St. Marx), 18 (Viehmarktgasse oder St. Marx)
Bus: 74A (Viehmarktgasse oder St. Marx), 80A (Neu Marx)
U-Bahn: U3 (Erdberg, Ausgang Nottendorfer Gasse)
S-Bahn: S7 (St. Marx)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen