Vienna Vikings müssen Hohe Warte als Heimstätte aufgeben

Die Vienna Vinkings müssen weiterziehen.
Die Vienna Vinkings müssen weiterziehen. - © APA/Expa/Thomas Haumer
Heimatloser American-Football-Rekordmeister: Die Vienna Vikings müssen sich auf die Suche nach einer neuen Heimstätte machen.

Manager Alfred Neugebauer bestätigte am Mittwoch einen Bericht des Internet-Portals “football-austria. com”, wonach der Untermietvertrag der Vikings von dem auf der Hohen Warte beheimateten Fußball-Regionalligisten First Vienna FC nicht verlängert wurde.

“Das ist eine mittelprächtige Katastrophe und auch ein existenzielles Problem”, sagte Neugebauer.

Vienna Vikings müssen weg von Hoher Warte

Seit 20 Jahren spielten die Vikings im Sportstadion in Wien-Döbling. Die Vienna begründete die Entscheidung gegen eine Verlängerung mit mehr Schonung für das Spielfeld. Österreichs ältester Fußballverein strebt diese Saison den Aufstieg in die Erste Liga an. Auch Rugby soll laut Neugebauer auf der Hohen Warte künftig nicht mehr gespielt werden.

Für 2016 steht der 13-fache Football-Meister und achtfache Eurobowl-Champion nun plötzlich ohne Spielort da. Nun laufen Gespräche mit der Stadt Wien. “Im Moment sind wir ratlos”, betonte Neugebauer mit Blick auf die fehlenden Optionen. Im Raum steht auch eine Übersiedelung nach St. Pölten – obwohl man lieber in Wien bleiben würde.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen