Vienna Vikings gewinnen AFL-Halbfinale gegen Danube Dagons mit 38:27

Die Vienna Vikings ziehen zum fünften mal in Folge ins Austrian Bowl-Finale ein.
Die Vienna Vikings ziehen zum fünften mal in Folge ins Austrian Bowl-Finale ein. - © sport-pictures.org/Thomas Haumer
Am Samstag konnten sich die Vienna Vikings in Klagenfurt im Halbfinale der Austrian Football League (AFL) mit 38:27 gegen die Danube Dragons durchsetzen. 

Die Vienna Vikings greifen am Samstag in Klagenfurt nach ihrem vierten Austrian-Bowl-Titel in Serie. Im Endspiel geht es gegen den ewigen Rivalen Raiders Tirol, der am Samstag die Prag Black Panthers mit 48:46 niedergerungen hatte.

Vienna Vikings im Austrian Bowl-Finale 2015

Die Vikings zogen zum fünften Mal hintereinander in die Austrian Bowl ein. Der Gegner hieß jeweils Tirol, zuletzt setzten sich dreimal die Wiener durch. “Für die nächste Woche erwarte ich einen Klassiker zwischen uns und den Raiders”, sagte Vikings-Chefcoach Chris Calaycay. “Aber dort wird es notwendig sein, von Anfang an unseren besten Football zu spielen.”

Das war gegen die Dragons nicht der Fall. Der Außenseiter hielt in der ersten Spiel-Hälfte gut mit, ehe Touchdowns von Manuel Thaller und Alexander Hertel im dritten Viertel für die Entscheidung sorgten. Die Vikings, die nach dessen überstandener Gehirnerschütterung wieder auf Stammquarterback Alexander Thury zurückgreifen konnten, besiegten den Lokalrivalen aus Stadlau zum zwölften Mal in Serie.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen