Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vienna Ring Tram: Zahl der Gäste zu 2010 verdoppelt

Die Zahl der Gäste hat sich im Gegensatz zu 2010 verdoppelt.
Die Zahl der Gäste hat sich im Gegensatz zu 2010 verdoppelt. ©Wiener Linien
Mit der Vienna Ring Tram können Touristen aber auch Einheimischen eine Rund durch Wien drehen und das Rathaus, die Staatsoper und andere Sehenswürdigkeiten mit der Straßenbahn kennen lernen. Waren es 2010 noch 43.000 Fahrgäste, so zählten 2017 schon 87.000 Interessierte zu den Gästen.

Via Kopfhörer werden Wien-Fans mit Infos über die historischen Gebäude entlang der Ringstraße in acht Sprachen versorgt, inklusive einer Version in Wiener Mundart – gesprochen von Mundl-Darsteller Karl Merkatz. Auch für die kleinsten Fahrgäste gibt es ein passendes Angebot: Der Schauspieler und Kinderbuchautor Erich Schleyer erklärt auf kindgerechte Weise, was es auf der Fahrt zu sehen gibt.

Seit dem Gründungsjahr 2009 haben insgesamt über 600.000 Menschen Rathaus, Staatsoper und Co. mit der gelben Straßenbahn kennengelernt.

Die Vienna Ring Tram ist ab der Station Schwedenplatz täglich von 10:00 Uhr bis 17:30 Uhr im 30-Minuten-Intervall unterwegs. Tickets gibt es um neun Euro, ermäßigt um vier Euro. Kinder unter sechs Jahren, die keinen eigenen Sitzplatz brauchen, dürfen kostenlos mitfahren. Alle Informationen zur Vienna Ring Tram finden Sie unter www.wienerlinien.at/ringtram

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Vienna Ring Tram: Zahl der Gäste zu 2010 verdoppelt
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen