Vienna Night Run am 29. September 2015 am Wiener Ring: Alle Infos zum Event

Akt.:
Der Vienna Night Run zieht Jahr für Jahr begeisterte Läufer an
Der Vienna Night Run zieht Jahr für Jahr begeisterte Läufer an - © leisure.at/Ludwig Schedl
Laufen für die gute Sache heißt es auch heuer wieder beim Vienna Night Run, der am Dienstag, dem 29. September 2015 stattfindet. Der Wiener Ring wird zu diesem Zweck gesperrt – alle Infos zu Lauf und Route hier.

Die Teilnehmer beim Erste Bank Vienna Night Run erhalten die Gelegenheit, durch die stimmungsvolle nächtliche Innenstadt zu laufen. Die Route verläuft mitten über Wiens größte Prachtstraße, den Ring. Im Vorjahr zog das Event rund 20.000 Läufer an – mit einer ähnlichen Größenordnung ist auch heuer zu rechnen.

Laufen für “Licht für die Welt”

Der Spaß am gemeinsamen Sport soll laut den Veranstaltern auch beim Vienna Night Run 2015 im Mittelpunkt stehen – die Teilnehmer “schenken Augenlicht” bzw. tragen dazu bei, dass unzähligen Menschen in Entwicklungsländern das Augenlicht gerettet wird. Denn auch heuer wird wieder zugunsten der Hilfsorganisation Licht für die Welt gelaufen.

Eckdaten zum Vienna Night Run

Los geht es um 19:45 Uhr auf der Ringstraße Höhe Bellariastraße. Der 5 Kilometer lange Rundkurs ist für die Bewerbe Laufen und Nordic Walking offen, auch Rollstuhlfahrer können an dem barrierefreien Event teilnehmen. Die Ringlinien werden aufgrund des Vienna Night Runs von 19:15 Uhr bis etwa 22:30 Uhr kurzgeführt bzw. eingestellt. Das Ziel der Läufer beim Vienna Night Run ist der Opernring auf Höhe der Goethegasse.

Ring- und Kai-Sperre in Wien

Der ÖAMTC hat in diesem Zusammenhang ebenfalls vor Staus und Sperren gewarnt. Ring und Franz-Josefs-Kai werden laut ÖAMTC zeitweise von 19:20 bis 22:00 Uhr gesperrt. Betroffen sind auch sämtliche Zufahrten. Je nach Rennverlauf können Ring und Kai beim Vienna Night Run gequert werden.

Die ÖAMTC-Experten befürchten Staus auf sämtlichen innerstädtischen Verbindungen wie etwa Zweierlinie, Untere Donaustraße, Praterstraße, Franzensbrückenstraße, Roßauer Lände, Rennweg, Prinz-Eugen-Straße und Rechte Wienzeile. Auch auf den großräumigen Ausweichstrecken wie etwa Gürtel werden zusätzliche Verzögerungen laut den Experten nicht ausbleiben.
Mehr zum Erste Bank Vienna Night Run lesen Sie hier.

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen