Vienna Fashion Week, Tag 5: Elegantes, Ungewohntes und Tragbares

Akt.:
Die österreichische Designerin Lisi Lang konnte mit ihrer Kollektion begeistern
Die österreichische Designerin Lisi Lang konnte mit ihrer Kollektion begeistern - © Thomas Lerch
Am Samstag konnten man sich beim fünften Tag der Vienna Fashion Week gar nicht satt sehen angesichts all der raffinierten Kollektionen: Mit dabei war u.a. hochwertiger Minimalismus von PLURAL, Streetwear von VIS A VIS und ein Jubiläum von ZOE.

MODESCHULE HERBSTSTRASSE

Mode im Diskurs zeichnet die Abschlusskollektionen des Kollegs für Mode Design Textil der Herbststraße aus. Dem Gegensatz des futuristisch Anmutenden versus traditionell Interpretiertem wird ebenso Rechnung getragen wie reduzierten Formen versus der Opulenz. Die teils sehr persönlichen Auseinandersetzungen mit Kleidung, textilen Techniken und Design spiegeln die individuellen und in höchstem Maße professionellen Kollektions-Konzepte der Absolventen/innen wider.

NI LY

NI-LY’s Stil ist mühelos elegant und ungezwungen mit einem sportlichen Touch. Klare und einfache Linien, geometrische Origami-inspirierte Schnitte, Elemente aus östlichen und westlichen Kulturen verbindet die taiwanesische Designerin Lin Yu-Dong zu ungewöhnlicher, tragbarer und moderner Alltagsbekleidung. Das abstrakte Signaturstoffmuster “Flying Cranes” wird gefertigt, indem jedes Stück mit Airbrush aus verschiedenen Winkeln bearbeitet wird.

PLURAL

PLURAL ist ein junges Modelabel, das sich Minimalismus und klarem Design in Schnitt und Farbe verschrieben hat. Designt und hergestellt in Österreich. Das Modelabel produziert mit qualitätsvollen Bio-Materialien und verzichtet bewusst auf tierische Produkte (keine Wolle, kein Leder, keine Seide, …). PLURAL erschafft urbane und zeitlos minimalistische Mode für Frau und Mann mit Respekt zu unserer Natur. PLURAL – Live fair and beautiful.

MATHIS

MATHIS erschafft zeitlose Lederbekleidung mittels klassischer Designs und ungewohnter Schnitte. Wir sehen uns der Kreativität verpflichtet, die höchste Handwerkskunst, Service und Design bietet. Coole Lederklassiker für diejenigen, die verstehen – was sie einzigartig macht, ist ihre Einstellung. Aus MATHIS Frauen spricht Zuversicht, dieses Gefühl ist zeitlos. So ist Leder. Trage es wie Deine zweite Haut. Denn die Haut in der Du lebst, ist Deine Ausdrucksform der Welt gegenüber.

VIS A VIS

VIS A VIS – das Streetwear-Label von Andrea Kerber steht für das Zusammenspiel zwischen edler und urbaner Kleidung. Vermeintliche Gegensätze schmelzen perfekt ineinander und kreieren einen unverkennbaren Look. Weitere Merkmale sind die bequemen und unkomplizierten Schnitte. Das Label setzt auf hohe Qualität, Handarbeit und zeitloses Design. Als Inspiration dient das Leben in der Großstadt. „Großstadt-Dschungel“ ist das Motto der Show 2017, spannende Looks werden mit außergewöhnlichem Schmuck von Nadine Now abgerundet.

ZOË

2017 feiert Designerin Inge Cecka Jubiläum: 20 JAHRE MARKE ZOË – 15 JAHRE BRAUTKLEIDDESIGN – 5 JAHRE SHOP VIENNA. Ihre Handschrift ist unverkennbar, die klare Sprache ihrer Designs spiegelt sich in den drei Linien ZOË READY TO WEAR, EVENING und BRIDAL COUTURE wider. Die ZOË Kundin schätzt die limitierte Stückzahl der Modelle, die durch das fundierte Schneiderhandwerk der Designerin gekennzeichnet sind. Die Kollektionen, Couture-Kleider und Einzelstücke werden in den Ateliers in Baden und Wien angefertigt.

MIRELA DIACONU

Mirela Diaconu ist die Designerin und Gründerin von MIRELA DIACONU Studio. Jedes Teil vereinigt Raffinesse und Weiblichkeit und erzählt eine Geschichte über Geheimnis, Aufrichtigkeit und Kraft. Sie entscheiden, welche Geschichte Sie erzählen wollen. Die Markenphilosophie wird in jedem Stück in Szene gesetzt, die weibliche Silhouette durch einen außergewöhnlichen Touch und einer Prise Exzentrik in kontrastierenden Stoffen und Designs betont. Die Linie passt sich perfekt an die Anforderungen zeitgenössischer Mode an.

TRUEYOU

Ein Wiener Modelabel. Der Name “TrueYou” entstand aus dem Gedanken heraus, unsere eigene Identität ausleben zu können. Er steht nicht nur für Mode, sondern für einen Lifestyle, der von Offenheit, Mut und Selbstbewusstsein geprägt ist. Die in aufwendiger Handarbeit kreierten Designs sorgen dafür, dass jedes unserer Produktkonzepte revolutionär sowie identitätsbezogen ist und gewährleisten, dass unser Streben nach bestmöglicher Qualität stets erfüllt wird.

JUAN CARLOS GORDILLO

Diese Kollektion basiert auf meiner persönlichen Vision, wie die Gesellschaft derzeit funktioniert. Ich beobachte eine Gesellschaft voller Furcht, wo jeder versucht, Schuld zuzuweisen, ohne zu merken, dass wir selbst oft viel Schuld an der gegenwärtigen Situation tragen. Um in dieser Gesellschaft zu überleben, stelle ich mir eine Frau mit starken Charakter und Kraft vor, um weiterzukommen. Die Konturen der Kollektion spielen mit maskulinen Tendenzen, gemischt mit einem Hauch von Weiblichkeit. Drapierte Details auf Hosen verwandeln sie in sehr originelle Stücke.

LILA

2006 hat die österreichische Designerin Lisi Lang ihre beiden Namen verschmolzen und zur Marke gemacht. Sie fertigt aus Fairtrade-Textilien und einem Auge für Details. Alle zwei Wochen lassen sich im Shop entweder gänzlich neue Designs oder Variationen der aktuellen Kollektion in anderen Stoffen oder Schnitten finden. Die neue Kollektion lebt von kräftigen Farben und besteht zur einen Hälfte aus weiten Shorts, Bändern und Maschen, zur anderen Hälfte aus langen Mäntel, Oversize-Blusen und weiten Kleidern in dezenten Nude- und Karamelltönen.

FERRARI ZÖCHLING

FERRARI ZÖCHLING ist ein junges women´s wear – Label mit Sitz in Wien. Seit der Gründung im Sommer 2013 setzt die Designerin Romana Zöchling auf enge Zusammenarbeit mit befreundeten Kreativen. Für die kommende Winterkollektion wurde Raphaela Riepl eingeladen, ihre Arbeiten als Stoffdrucke zu integrieren. Neben Kollaborationen mit Künstlerinnen Hatschepsut Huss und Marianne Vlaschits für vergangene Kollektionen inspirieren von Anfang an analoge Fotografien von Severin Koller als Gestaltungsideen und werden auf Seide oder Viskose gedruckt.

MILK

MILK ist mehr als eine Leidenschaft. Wir möchten mit MILK unsere Lieblingskleidung selbst herstellen – eben jene Stücke, die niemals am Boden des Kleiderschranks landen. Die eigentlich gegensätzlichen Attribute -Schlichtheit und Dramatik verschmelzen miteinander und machen MILK so zu einem tragbaren Avantgarde Label.

ROEE

Neben klaren Linien und architektonischen Linienführungen zieht sich eine Philosophie wie ein roter Faden durch jedes ROEE Stück: der Blick auf die Welt mit einem gewissen Augenzwinkern. Dies resultiert aus den beiden starken Persönlichkeiten, Rene Pomberger (Design) & Michael Mairhofer (Management), die mit Wiener Schmäh und schwarzem Humor zu überzeugen wissen. Hochwertige Materialien treffen auf durchdachte Schnitte. So entstehen konzeptuelle Kollektionen, die das Produktdesign nicht außer Acht lassen. Nachhaltigkeit gehört zum Grundverständnis.

KARL MICHAEL

HiVE3000, …wir sind eins, wir sind Perfektion, wir sind die Antwort, keine Frage, Widerstand ist zwecklos, wir sind HiVE3000. Nach dem Cyber-War wurde die Verschmelzung Menschheit durch eine jahrzehntelange Reinigung herbeigeführt, jetzt im dritten Millennium existiert kein Chaos und keine Individualität, das menschliche Hive-Kollektiv wurde geboren. Wir sind online als ein Account, wir beobachten, denken und leben als Einheit.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen