Vienna Capitals und Salzburg siegten, KAC fix mit Viertelfinal-Heimrecht

Ein erfolgreicher Freitag für die Vienna Capitals.
Ein erfolgreicher Freitag für die Vienna Capitals. - © APA
Das Top-Duo der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) hat am Freitag in der Pick Round seine Positionen gefestigt.

Die Vienna Capitals gewannen beim HCB Südtirol 5:0, Red Bull Salzburg hat nach einem 4:3 in Linz weiterhin den zweiten fixen Startplatz in der Champions Hockey League inne.

Der KAC sicherte sich mit einem 4:0 gegen Innsbruck das Viertelfinal-Heimrecht. Der VSV aber verpasste das Play-off.

Capitals ließen Gegnern keine Chance

Die Capitals ließen nach zwei Auswärtsniederlagen den Bozenern in deren Halle keine Chance und führen weiter drei Punkte vor Salzburg. Die “Bullen” siegten bei den heimstarken Black Wings (zuletzt drei Erfolge) 4:3 und erstmals nach zwei Niederlagen. Salzburg glich in Linz zweimal einen Rückstand aus und ging durch den zweiten Treffer von Thomas Raffl (48./Überzahl) 4:2 in Führung. Den Gastgebern gelang nur noch 46 Sekunden später der Anschlusstreffer.

Anspruch auf die fixe CHL-Qualifikation nach der “Pick Round” könnte auch noch der KAC anmelden. Der Rekord-Champion feierte mit dem ungefährdeten 4:0 gegen Innsbruck den vierten Erfolg in Serie und rückte dem Meister bis auf zwei Zähler nahe.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen