Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vienna Capitals mussten sich in Zagreb geschlagen geben

Die Caps mussten sich in Zagreb geschlagen geben
Die Caps mussten sich in Zagreb geschlagen geben ©APA (Archivbild)
Der Eishockey-Meister Vienna Capitals musste sich nach der ersten EBEL-Saisonniederlage am Sonntag beim VSV nun auch bei Medvescak Zagreb geschlagen geben.

Die Capitals unterlagen am Donnerstag mit 1:4, führen in der Tabelle aber immer noch sieben Punkte vor den Black Wings Linz.

Vienna Capitals mit Niederlage in Zagreb erstmals ohne Punkt

Nach 14 Spielen stehen für die Wiener zwölf Siege zu Buche. Nummer 13 blieb ihnen auch in Zagreb verwehrt. Die Capitals hatten vor fast 5.700 Zuschauern zwar mehr Spielanteile, die Tore machten aber die Kroaten. Samson Mahbod traf für Zagreb im Doppelpack (34., 57.). Dem Tabellenführer half auch ein deutliches Übergewicht bei den Torschüssen (51:27) und beim Scheibenbesitz nichts. Den einzigen Treffer der Capitals – jenen zum 1:1 im Mitteldrittel (25.) – erzielte MacGregor Sharp. Die Wiener blieben erstmals in dieser EBEL-Saison ohne Punktgewinn. Am Samstag (19.15 Uhr) geht es zu Hause mit dem Schlager gegen Salzburg weiter.

(APA/Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien-Sport
  • Vienna Capitals mussten sich in Zagreb geschlagen geben
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen