Vienna.at lud zur Kinopremiere von “Possession”

Akt.:
Am Mittwoch lud VIENNA.AT zur Kinopremiere von "Possession"
Am Mittwoch lud VIENNA.AT zur Kinopremiere von "Possession" - © Studiocanal
Am Mittwochabend durften sich an die 170 User von Vienna.at auf die Kinopremiere von “Possession” freuen. Ob die Kinobesucher an Übernatürliches glauben, erfahren Sie in unserem Video.

Im gut besuchten Apollo Kino konnten einige Vienna.at-User der Premiere von “Possession” beiwohnen. Wir haben die Kinobesucher zu dem Film befragt und konnten so manch Interessantes herausfinden.

Kurzinhalt von Possession:

Die zehnjährige Emily (Natasha Calis) leidet stark unter der Trennung ihrer Eltern Clyde (Jeffrey Dean Morgan) und Stephanie (Kyra Sedgwick). Zum ersten Mal nimmt der Vater sie und ihre Schwester über das Wochenende mit in das neue, kalt durchgestylte Haus, das er allein bezogen hat. Als sich Emily bei einem Flohmarktbesuch ein antikes Kästchen aussucht und ihren “Schatz” fortan nicht mehr aus den Augen lässt, ahnt der Zuschauer schon Schlimmes. Denn er weiß aus der Anfangssequenz des Films, was der Vorbesitzerin der schwarzen Holzkiste geschah.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen