VIENNA.AT: Die erste Adresse für Großveranstaltungen im Web

Akt.:
Life Ball-Fans wurden auf VIENNA.AT rundum informiert.
Life Ball-Fans wurden auf VIENNA.AT rundum informiert. - © leisure communications
Laut aktueller otago Online Consulting-Studie anlässlich des Life Ball hat das Stadtportal VIENNA.AT die Nase vorne, wenn es um aktuelle Berichterstattung über Großveranstaltungen in Wien geht.

Unter dem Motto „Recognize The Danger“ ging der Life Ball am vergangenen Wochenende nach einem Jahr Pause wieder über die Bühne und sorgte für großes mediales Aufsehen. In einer aktuellen Studie analysiert otago Online Consulting die Präsenz der österreichischen Medien in der Google One Box – jene Suchergebnisse, die samt Bild oberhalb der organischen Ergebnisse erscheinen und für überdurchschnittlich hohe Aufmerksamkeit sorgen. Im Erhebungszeitraum zwischen 29. Mai und 12. Juni 2017 belegt das Stadtportal VIENNA.AT den klaren Spitzenplatz mit einem Bestwert von 44,16 Prozent.

Weit abgeschlagen liegen das Mediaprint-Portal kurier.at mit 24,76 Prozent und das APA-Original Text Service mit 20,54 Prozent. otago Online Consulting-Geschäftsführer Jan Königstätter attestiert VIENNA.AT, schon durch die umfangreiche Vorberichterstattung bei den Usern zu punkten und durch den vielfältigen Content zum Event-Highlight optimale Voraussetzungen für die Darstellung in der Google One Box zu erfüllen.

Events in Wien: Rundum informiert mit VIENNA.AT

„VIENNA.AT ist die erste Adresse im Web für die Event-Highlights in Wien. Sowohl beim Life Ball als auch beim Donauinselfest berichten wir multimedial, topaktuell und bieten eigens recherchierte Hintergrund-Informationen über Stars, Programm und Service. VIENNA.AT ist der starke Partner der Wiener Veranstaltungsszene und auch am Smartphone der ideale Guide durch Wiens beste Events“, betont VIENNA.AT-Chefredakteurin Johanna Mayer.

Das nächste Wiener Großevent steht bereits vor der Tür: Auch für das Donauinselfest ist das Stadtportal bestens gerüstet, um die Bewohner der Bundeshauptstadt live über mehr als 600 Stunden Programm zu informieren.

Enge Entwickler-Partnerschaft mit Google

Als First Mover am österreichischen Markt setzten die Russmedia Digital-Portale VOL.AT und VIENNA.AT noch vor offiziellem Start der Instant Articeles bereits im Februar 2016 auf das Accelerated Mobile Pages-Projekt (AMP) von Google, um News-Artikel im Search-Carrousel auf mobilen Endgeräten optimiert darzustellen. Damit befinden sich VOL.AT und VIENNA.AT als Launch-Partner des AMP-Projekts in bester Gesellschaft mit internationalen Branchengrößen wie BBC, The Economist, Financial Times, The Guardian, The Huffington Post, The New York Times, The Telegraph, TIME und The Washington Post.

Über Russmedia Digital GmbH

Die Russmedia Digital GmbH mit Hauptsitz in Vorarlberg ist dem international tätigen Medienunternehmen Russmedia zugehörig, das sich als progressivstes Multi-Nischen-Medienunternehmen in Europa versteht. Die Kernkompetenzen der Russmedia Digital GmbH umfassen Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von digitalen Medien. Seit 1995 erarbeitet ein Team, bestehend aus Redakteuren, Softwareentwicklern, Technikern und Werbeexperten, Newsportale, Applikationen für Rubrikenmärkte und Special-Interest-Content, innovative Werbeformen sowie mobile Apps und Spezifikationen. Zu den erfolgreichsten Portalen des Unternehmens zählen VOL.AT, Österreichs erstes Regionalportal, und das Stadtportal VIENNA.AT.

An den Standorten in Vorarlberg und Wien beschäftigt das Unternehmen heute rund 70 Mitarbeiter. Weitere Informationen hier.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen