Video – Zac Efron geht im schwarzen Anzug zum Radio-Interview: Hä? Die Hörer können ihn doch gar nicht sehen!

Video – Zac Efron geht im schwarzen Anzug zum Radio-Interview: Hä? Die Hörer können ihn doch gar nicht sehen!
Rrrrr, Hollywood-Star Zac Efron sah in seinem schwarzen Anzug ja mega sexy aus, als er gestern zum britischen Radio-Sender Absolute Radio in London ging. Aber, Moment mal: Warum hat er sich für ein Radio-Interview so schick gemacht? Die Hörer können ihn doch gar nicht sehen…

Naja, der Schauspieler will halt immer gut aussehen, wenn er über seinen neuen Film, das Drama „Me and Orson Welles” spricht. Schließlich ist der Film nach „High School Musical” sein erster ernster Kino-Film – da muss man schon mal etwas seriös rüberkommen. 

Das Movie kommt leider nicht ins deutsche Kino: Am 16. März lief „Me and Orson Welles” in Amerika an – aber erst am 4. Dezember startet er in England.

Übrigens hat sich Zac gerade darüber beschwert, dass er teilweise ganz schön crazy Fans hat: „Me and Orson Welles” wurde nämlich zum Teil auch auf der kleinen irischen Insel Isle of Man (etwa 75.000 Einwohner) gedreht. 

Und tatsächlich ist ihm auch eine kleine Gruppe weiblicher Fans auf die Insel gefolgt.

Zac sagt, dass er sich eigentlich sehr auf diese Abgeschiedenheit gefreut hätte, weil die Insel immer als ein sehr ruhiger Ort galt, mit wenigen Menschen. Aber die Mädels hätten ihn tatsächlich dort gefunden.

Der Film ist so etwas wie ein Neuanfang für Zac Efron. Berühmt für seine Rolle als geleckter Sportler Troy Bolton in „High School Musical”, gab er zu, nach etwas „riskanterem” gesucht zu haben, als er die Rolle annahm.

Efron spielt in dem Drama übers Erwachsenwerden einen jungen Studenten, der durch Zufall mit dem jungen Orson Welles (ein berühmter Regisseur, der 1985 starb) zusammenarbeiten darf.

Zac: „Möglicherweise haben meine Fans, die von Orson noch nie was gehört haben, jetzt eine Meinung, wenn sie dieses Zeug in der Schule lernen… ein bisschen mehr Wissen über die frühen Jahre dieser amerikanischen Legende.”

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen