Video: War der Raubüberfall auf Kim Kardashian inszeniert?

Kim Kardashian wurde in einem Appartement in Paris ausgeraubt.
Kim Kardashian wurde in einem Appartement in Paris ausgeraubt. - © Andy Kropa/Invision/AP (Sujet)
Die Gerüchteküche brodelt ordentlich: Böse Zungen behaupten, dass der Überfall auf Kim Kardashian in Paris nur ein Fake war. Ein Insider spricht nun Klartext.

War der Überfall auf Kim Kardashian im Pariser Nobelappartement etwa gefaked? Böse Zungen behaupten, dass es sich um einen Insiderjob handelt und Kim und Kanye so die Versicherung abzocken wollen. Die Ermittlungen laufen, denn der Juwelenraub wirft viele Ungereimtheiten auf. Doch was ist wirklich dran an den Gerüchten?

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung