Video-Sammlung: Best of Beach-Volleyball-WM 2017 in Wien

Akt.:
Eineinhalb Wochen Action und Party auf der Donauinsel - das war die Beach-Volleyball-WM 2017 in Wien. - © Jörg Mitter/Swatch Beach Volleyball Major Series/Red Bull Content Pool (1, 3), Martin Steinthaler/Swatch Beach Volleyball Major Series/Red Bull Content Pool (2)

Die Beach-Volleyball-WM 2017 ist Geschichte und sie endete dank Clemens Doppler und Alexander Horst mit der ersten Medaille für Österreich in der Geschichte der Weltmeisterschaften. VIENNA.at blickt noch einmal auf die vergangenen zehn Tage auf der Donauinsel zurück.

Mit dem Herren-Finale zwischen den sensationell starken Lokalmatadoren Clemens Doppler/Alexander Horst und den Brasilianern Evandro Gonçalves/André Loyola ging die Beach-Volleyball-WM 2017 auf der Donauinsel zu Ende. Den Titel sicherten sich die Südamerikaner, Doppler/Horst fuhren dennoch einen historischen Erfolg für Rot-Weiß-Rot ein: Ihre Silberne ist Österreichs erste WM-Medaille in der Beach-Volleyball-Geschichte.

VIENNA.at lässt die vergangenen zehn Tage des Mega-Events in Wien in Kooperation mit Red Bull noch einmal im Video-Rückblick Revue passieren.

Die Beach-Volleyball-WM im Video-Rückblick

WM-Fazit von Doppler/Horst: “Olympische Spiele in den Schatten gestellt”

Video-Rückblick zum Herren-Turnier

Video-Rückblick zum Damen-Turnier

So lief der Schlusstag der Beach-Volleyball-WM 2017 in Wien

Ludwig/Walkenhorst: Das Sieger-Interview der Damen

Technik und Action: Die Gustostückerl der Beach-Volleyball-WM

Beach-Volleyball-Feeling: Der Lifestyle auf der Donauinsel

Fan-Entertainment: Der Einpeitscher am Centre Court

Wien, Wien, nur du allein …