Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

VIDEO! Ramskull: Die jungen Wilden bestanden Härtetest

Klettersteig in Gargellen
Klettersteig in Gargellen ©Andreas Kuenk
Für die sportlichen Sensationen bei der 5. Montafon Ramskull Trophy in Gargellen sorgten die Youngsters David Aberer aus Hohenems und der Kleinwalsertaler David Kögler, welche sich nur dem Double-Gewinner Philipp Schädler geschlagen geben mussten.
Beste Bilder Montafon Ramskull
War es beim Madrisa Sprint der Kleinwalsertaler
David Kögler
, der sich hinter Topfavorit Philipp Schädler Platz zwei sicherte, so hat der Hohenemser
David Aberer
bei der Montafon Ramskull Trophy nur dem Deutschen den Vortritt lassen müssen. Sowohl der 22-jährige Hohenemser David Aberer als auch Youngster David Kögler aus dem Kleinwalsertal haben mit ihren starken Leistungen kräftig auf sich aufmerksam gemacht. Auf beiden Talenten ruhen die Vorarlberger Hoffnungen später einmal wie Daniel Zugg und Patrick Innerhofer im Weltcup der Skibergsteiger an den Start gehen zu können. Der Veranstalter Bergbahnen Gargellen mit Montafon Tourismus leistete großartige Arbeit am Wettkampftag und auch schon in der Vorbereitung. Dieses Megaevent mit einer total neuen Streckenführung hat große Zukunft. Die Verantwortlichen wollen die Ramskull nach dem dreitätigen Event heuer nun im kommenden Jahr noch vergrößern.

5. Montafon Ramskull Trophy in Gargellen
Veranstalter: Bergbahnen Gargellen, Montafon Tourismus
Ergebnisse: Herren: 1. Philipp Schädler (Ger) 2:06:21; 2. David Aberer (Hohenems) 2:18:03; 3. David Kögler (Kleinwalsertal) 2:23:53; 4. Andreas Neuper (Bludenz) 2:26:01; 5. Reto Hidber (Sui), 6. Norbert Kempf (Bregenzerwald), 7. Klaus Drexel (Dornbirn), 8. Stephan Hugenschmidt (Ger), 9. Jakob Wessling (Aut), 10. Georg Flütsch (Sui)
Ergebnisse: Herren (kleine Runde bis Schafberghüsli): 1. Rolf Klauser (Sui), 2. Attila Kovac (Aut), 3. Paul Schmidig (Sui), 4. Roland Düsel (Aut), 5. Mathias Winsauer (Aut), 6. Moritz Meier (Aut), 7. Alex Tschofen (Aut), 8. Christoph Keckeis (Aut), 9. Stefan Montibeller (Aut), 10. Paul Drexel (Aut)
Ergebnisse: Frauen: 1. Martina Senn (CH), 2. Michaela Feurle (Dornbirn)

1. Madrisa Sprint in Gargellen im Montafon; Veranstalter: Bergbahnen Gargellen, Montafon Tourismus
Finale: 1. Philipp Schädler (Ger), 2. David Kögler (Kleinwalsertal/Vorarlberger Landesmeister im Sprint), 3. Andreas Neuper (Bludenz), 4. Daniel Ratz (Dornbirn)
Ränge 5 bis 8: 5. David Bergmeister, 6. Norbert Kempf, 7. Paul Drexel, 8. Klaus Drexel

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wintersport
  • VIDEO! Ramskull: Die jungen Wilden bestanden Härtetest
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen