Verwirrter Mann bedrohte Passanten am Wiener Stephansplatz

Der Mann ließ sich widerstandslos festnehmen.
Der Mann ließ sich widerstandslos festnehmen. - © APA
Einen ordentlichen Schrecken bekamen Fußgänger am Stephansplatz: Ein Mann, der “verwirrte Äußerungen” machte, hat am Samstagnachmittag Passanten mit einem Elektroschocker bedroht.

Zuvor war der 62-Jährige bereits in einem Restaurant auffällig geworden. Einem Mann schlug er ins Gesicht.

Die Polizei rückte aus, dach der Festnahme, die widerstandslos ablief, wurde er dem Amtsarzt zugeführt, heißt es am Sonntag.

(APA/Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen