Versuchter Geldbörsenraub: 15-Jähriger schlug Mann auf Heimweg ins Gesicht

Der Verdächte konnte ausgeforscht werden.
Der Verdächte konnte ausgeforscht werden. - © APA (Symbolbild)
Ein 52-jähriger Mann wurde in der Nacht auf Freitag in Wien-Meidling Opfer eines versuchten Geldbörsenraubs.

Ein 52-Jähriger wollte um 01:00 Uhr in der Nacht auf Freitag nach einem Lokalbesuch in der Böckhgasse im 12. Bezirk nach Hause gehen. Auf der Straße kam ihm ein unbekannter Mann entgegen, schlug ihm ins Gesicht und forderte seine Geldbörse. Es kam zu einer körperlichen Auseinandersetzung und der Beschuldigte flüchtete ohne Beute.

Im Zuge einer Fahndung konnte der 15-jährige mutmaßliche Täter kurze Zeit später festgenommen werden, er befindet sich in Haft. Der 52-Jährige wurde am Kopf verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

>> News aus Wien

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen