Versuchte Vergewaltigung in NÖ: Polizei fahndet nach unbekanntem Täter

1Kommentar
Die Polizei fahndet nach diesem Mann.
Die Polizei fahndet nach diesem Mann. - © LPD NÖ
Bereits Ende Jänner entging eine 44-Jährige aus dem Bezirk Mistelbach in NÖ nur knapp einer Vergewaltigung. Die Polizei fahndet nun mittels Phantombild nach dem bislang unbekannten Täter.

Am 25. Jänner 2018 kam es zur Dämmerungszeit im Gemeindegebiet von Ulrichskirchen, auf einem Güterweg im Bereich Kellergasse, Bezirk Mistelbach, zu einer versuchten Vergewaltigung. Dabei konnte sich eine 44-Jährige aus dem Bezirk Mistelbach lediglich durch heftige Gegenwehr retten und dem bislang unbekannten Täter entkommen.

Versuchte Vergewaltigung in NÖ: Polizei bittet um Hinweise

Nach Beschreibung des Opfers handelt es sich beim Täter um einen etwa 35-40 Jahre alten Mann, etwa 170 cm groß, kurze dunkle Haare mit drei Tage-Bart. Er dürfte in gebrochenem Deutsch sprechen und war zum Tatzeitpunkt mit einer dunkelblauen Jeans und einer schwarzen Jacke bekleidet.

Hinweise werden an die Polizeiinspektion Wolkersdorf unter der Telefonnummer 059133-3278 erbeten.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel