Vermisster Wiener tot auf Kapverdischen Inseln gefunden

Akt.:
Der Mann aus Wien war bereits seit Längerem vermisst gewesen.
Der Mann aus Wien war bereits seit Längerem vermisst gewesen. - © bilderbox.com
Der 68-jährige Politologe aus Wien war seit rund zwei Monaten abgängig. Bei der Leiche wurde sein Reisepass gefunden.

Ein Hirte hat auf der Kapverdischen Insel Santo Antão die Leiche eines Österreichers entdeckt, der bereits seit rund zwei Monaten abgängig war. Der 68-jährige Wiener Politologe war während einer Wanderung verschwunden.

Laut den lokalen Behörden handelt es sich bei den sterblichen Überresten um den Gesuchten. Auch Außenamtssprecher Thomas Schnöll bestätigte den Fund der Leiche, bei der es sich aller Wahrscheinlichkeit nach um den Wiener handeln dürfte. Der Polizeibericht sei allerdings noch ausständig.

Im Rucksack bei dem Toten befanden sich auch sein Reisepass, Telefon sowie einige Wertgegenstände. Das berichtete das Nachrichtenportal asemana.publ.cv.

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen