Vermisster Wiener am Wiesbachhorn: Suche unterbrochen

Ein Wiener Alpinist wird am Wiesbachhorn vermisst.
Ein Wiener Alpinist wird am Wiesbachhorn vermisst. - © bilderbox.com (Sujet)
Die Suche nach jenem Wiener Alpinisten, der am Großen Wiesbachhorn im Salzburger Pinzgau vermisst wird, verlief auf am Sonntag ergebnislos. Man musste den Einsatz bis auf weiteres unterbrechen, da das Risiko für die Einsatzkräfte zu groß sei, so Hannes Schernthaner, Katastrophenschutzreferent der Bezirkshauptmannschaft Zell am See.

“Durch eine leichte Wetterbesserung wurde heute der Hubschrauber des Innenministeriums eingesetzt, leider ohne Ergebnis”, sagte Schernthaner. Die Wetterlage sowie Nebel, der meterhohe Neuschnee und die damit verbundene hohe Lawinengefahr machten eine weitere Suche derzeit unmöglich.

Der 34-jährige Alpinist war am Montag aufgebrochen und wollte den Berg alleine auf einer unbekannten Route besteigen. Seine Freundin verständigte am Donnerstag die Polizei, weil es kein Lebenszeichen von dem Mann gab.

>> Vermisster Bergsteiger aus Wien

(apa/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen