Verletzter lag am Donauufer Schönbühel: Passanten riefen Hilfe

Passanten sahen verletzten Menschen am Donauufer
Passanten sahen verletzten Menschen am Donauufer - © Einsatzdoku.at
Am Donnerstag, den 31. März wurde die Freiwillige Feuerwehr Schönbühel zu einer Menschenrettung ans Donauufer alarmiert. Passanten meldeten per Notruf, dass unter dem Schloss Schönbühel am steinigen Ufer eine Person liegt und sich nicht mehr bewegt.

Sofort wurden laut Alarmplan die Feuerwehren Aggsbach-Dorf, Melk & Spielberg-Pielach nach alarmiert. Vom RK Melk rückten ein RTW und ein NAW zum abgelegenen Einsatzort aus, welcher nur über eine Feldstraße und per Fußmarsch erreichbar war. Die verletzte Person wurde schnell von den Einsatzkräften in Sicherheit und anschließend in ein Krankenhaus gebracht.

Nähere Informationen zum Unfallhergang und der verletzten Person wurden vorerst nicht bekannt gegeben.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen