Verletzte bei Explosion in einem Brüsseler Gebäude

Bei einer Explosion in einem Gebäude in Brüssel sind am Samstag nach Medienberichten mindestens sechs Menschen verletzt worden. Die Zahl der Verletzten nannte die Polizei dem Sender RTBF. Der Bürgermeister der betroffenen Gemeinde Saint-Gilles, Charles Picque, vermutete als Ursache den Austritt von Gas.

Feuerwehrsprecher Pierre Meys bestätigte dem Sender RTL eine große Explosion an der Chaussee de Waterloo im Süden der belgischen Hauptstadt. Das Feuer habe ein dreistöckiges Gebäude erfasst.

(APA/dpa)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung