Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der A23

Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der A23
© Bilderbox
Gestern Nachmittag ereignetete sich auf der A23 Richtung Norden ein Verkehrsunfall. Dabei übersah der Lenker eines Sattelzugfahrzeuges einen PKW und stieß ihn somit gegen die Leitschienen.

Am Nachmittag des gestrigen Tages fuhr der 46-jährige Michael F. mit seinem Sattelzugfahrzeug auf dem zweiten Fahrstreifen der A 23 Richtung Norden und wollte auf Höhe der Ausfahrt Handelskai auf den rechten Fahrstreifen wechseln. Dabei dürfte er den Pkw der 54-jährigen Boguslawa P. übersehen haben und stieß seitlich gegen das auf dem rechten Fahrstreifen fahrende Kraftfahrzeug. Durch den seitlichen Anstoß wurde der Pkw der Frau auf den Pannenstreifen gedrängt und stieß dadurch gegen die dortige Leitschiene. Bei dem Verkehrsunfall erlitt die 54-Jährige eine Schädelprellung sowie eine Zerrung der Halswirbelsäule und wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen