Verkehrsunfall mit drei PKW in Simmering: Kleinkind schwer verletzt

Ein schwerer Unfall in Simmering forderte mehrere Verletzte, darunter ein Kleinkind
Ein schwerer Unfall in Simmering forderte mehrere Verletzte, darunter ein Kleinkind - © MA 68
Bei einem schweren Unfall bei der Kreuzung Leberstraße und Swatoschgasse wurden fünf Personen verletzt, drei davon schwer. Ein elf Monate altes Kleinkind erlitt lebensgefährliche Kopfverletzungen.

Aus bislang ungeklärter Ursache kollidierten zwei PKW im Kreuzungsbereich am Montagvormittag, durch den Aufprall wurden beide Fahrzeuge auf die Kreuzung und in ein weiteres Gefährt geschleudert.

Fünf teilweise Schwerverletzte bei Unfall in Simmering

Die Lenker der beiden PKW wurden wie auch das Kleinkind schwer verletzt, eine Mitfahrer eines Wagens und der Fahrzeuglenker des dritten beteiligten PKWs erlitten leichte Verletzungen. Vier Teams der Berufsrettung waren an der Unfallstelle, ebenso ein Notarzthubschrauber. Die Schwerverletzten wurden von der Notärztin mit Unterstützung von Einsatzkräften der Feuerwehr vor Ort medizinisch versorgt, das Kleinkind wurde mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus transportiert. Die 29 Jahre alte Mutter des Kindes erlitt bei der Kollision Kopfverletzungen und Prellungen, eine 50-jährige Frau und zwei Männer mit Alter von 50 und 91 Jahren wurden mit Prellungen ins Spital gebracht. Die Buslinie 69A wurde während des Einsatzes unterbrochen.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen