Verkehrsunfall in Wien Döbling: Porsche gegen Baum geprallt

Akt.:
Der Porsche-Fahrer wurde leicht vereltzt und mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht.
Der Porsche-Fahrer wurde leicht vereltzt und mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht. - © APA/HERBERT NEUBAUER
Ein 21-Jähriger ist am Mittwochabend, 9. August, in Wien Döbling mit seinem Porsche gegen einen Baum geprallt. Der Wagen fing Feuer und brannte aus.

In Wien Döbling hat sich am 9. August ein Verkehrsunfall ereignet. Ein 21-Jähriger war kurz nach 20.00 Uhr in der Cobenzlgasse stadteinwärts unterwegs, als sich plötzlich das Dach des Cabrios öffnete. “Er hat versucht, es zuzumachen, ist dabei aber weitergefahren”, schilderte Polizeisprecherin Irina Steirer. Als sich die Fahrbahn wegen einer Baustelle verengte, verlor der Österreicher die Kontrolle über den Wagen, verriss das Lenkrad und krachte gegen einen Baum. Das Auto, das ein deutsches Kennzeichen hatte, fing sofort Feuer.

Der Lenker des Cabrios wurde ins Krankenhaus gebracht

Der 21-Jährige konnte sich selbst befreien. Als die Berufsrettung am Unfallort eintraf, lag er rund 50 Meter vom brennenden Auto entfernt am Boden. Er wurde von Feuerwehrleuten betreut und im Anschluss dem Samariterbund übergeben. Die Sanitäter brachten den 21-Jährigen ins Krankenhaus.

APA/Red.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen