Verkehrsunfall auf S5: Wiener Pkw-Lenker wurde schwer verletzt

Der Unfalllenker wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus Krems geflogen.
Der Unfalllenker wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus Krems geflogen. - © bilderbox.com (Sujet)
Am Dienstagvormittag kam es auf der Stockerauer Schnellstraße (S5) im Bezirk Tulln zu einem schweren Verkehrsunfall. Der Lenker aus Wien musste mit dem Notarzthubschrauber “Christophorus 2” ins Krankenhaus geflogen werden.

Ein Pkw-Lenker ist am 21. April gegen 09.15 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Stockerauer Schnellstraße (S5) bei Grafenwörth im Bezirk Tulln schwer verletzt worden. Nach ÖAMTC-Angaben war der 24-jährige Wiener aus unbekannter Ursache mit dem Fahrzeug in die Betonmittelleitwand geprallt.

Schwerer Verkehrsunfall im Bezirk Tulln

Der Unfalllenker aus Wien wurde mit dem Notarzthubschrauber “Christophorus 2” ins Universitätsklinikum Krems geflogen. Auch ein zweiter Pkw war in den Unfall involviert, der Lenker ist laut ÖAMTC aber unverletzt geblieben.

Während der Bergungsarbeiten war die S5 für etwa eineinhalb Stunden gesperrt, es kam zu Verzögerungen und es bildete sich ein bis zu drei Kilometer langer Stau.

(APA/Red)

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen