Verkehrsunfall am Handelskai: Auto auf Gleise geschleudert

Bei einem Verkehrsunfall am handelskai wurde ein Auto auf die Gleise geschleudert.
Bei einem Verkehrsunfall am handelskai wurde ein Auto auf die Gleise geschleudert. - © MA 68 Lichtbildstelle.
Bei einem Verkehrsunfall am Wiener Handelskai am Donnerstagabend wurde ein Auto auf die Gleise geschleudert. Eine herannahende ÖBB-Lok konnte noch rechtzeitig anhalten und die Feuerwehr informieren.

Gegen 21.30 Uhr ereignete sich der Unfall am Handelskai auf Höhe der Donaumarina im 2. Bezirk.

Unfall am Handelskai: Auto landete auf Gleisen

Aus bisher unbekannter Ursache verlor der Pkw-Lenker die Kontrolle über seinen Wagen, durchbrach eine Plakatwand und wurde auf die Bahngleise geschleudert, wie die Berufsfeuerwehr Wien in einer Aussendung berichtet. Der Lokführer eines herannahenden Zuges konnte rechtzeitig bremsen und alarmierte die Einsatzkräfte.

Der Autolenker konnte das Fahzeug aus eigener Kraft und unverletzt verlassen, als die Berufsfeuerwehr am Unfallort eintraf. Erst nachdem die Oberleitung der Bahn abgeschlatet worden war, konnten die Einsatzkräfte mit der Bergung des Fahrzeugs starten. Um 23 Uhr war die Unfallstelle geräumt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen