Verkehrsprognose fürs DIF 2015: Auf diesen Autobahnen könnte es sich stauen

Akt.:
Auf manchen Autobahnen kann es am Wochenende zu Verzögerungen kommen.
Auf manchen Autobahnen kann es am Wochenende zu Verzögerungen kommen. - © APA/Sujet
Wien steht ab Freitag ganz im Zeichen des 32. Donauinselfests. Auf einigen Autobahnen muss aufgrund der erwarteten Besucherströme und auch wegen Beginn der Sommerferien in einigen Regionen mit Verzögerungen gerechnet werden, heißt es von Seiten der Asfinag.

“Zwar hat sich die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln weitestgehend etabliert, dennoch muss vor allem in den Anschlussstellenbereichen der A 22 Donauufer Autobahn bei der Nordbrücke mit leichten Verzögerungen gerechnet werden”, sagt Christian Ebner, Leiter des Asfinag-Verkehrsmanagements.

“Stärker frequentiert werden außerdem die Reiserouten Richtung Süden sein, denn in Nordrhein-Westfalen starten jetzt bereits die Sommerferien.” Auf den Verbindungen A 2 Süd-, A 9 Pyhrn-, A 10 Tauern- und auch der Brennerachse mit der A 12/A 13 erwartet die ASFINAG erhöhtes Verkehrsaufkommen. Ebenso Richtung Osten auf der A 8 Innkreis-, A 25 Welser-, A 1 West- und A 4 Ostautobahn.

A4: Lkw-Fahrverbot während der Sommermonate

Auf der Ost Autobahn von der Anschlussstelle Schwechat (NÖ) bis zur ungarischen Staatsgrenze, gilt an allen Samstagen vom 27. Juni 2015 bis 29. August 2015, jeweils von 8.00 bis 15.00 Uhr ein Fahrverbot für Lkw, Lkw mit Anhängern und Sattel-Fahrzeugen mit einem höchstzulässigen Gesamtgewicht über 7,5 Tonnen (ausgenommen Ziel- und Quellverkehr aus oder in bestimmte politische Bezirke entlang der A 4).

Baustellen am DIF-Wochenende

A 1 West Autobahn: Am Samstag, 27.6.2015 ab 7.00 Uhr bis Sonntag, 28.6.2015 bis längstens 13.00 Uhr erfolgt der letzte Teil der Sanierungsarbeiten bei der Anschlussstelle Loosdorf. Dafür werden in dieser Zeit alle Rampen sowie die Landesstraße in diesem Bereich gesperrt. Die beschilderte Umleitung erfolgt über die Anschlussstelle Melk und über das Landesstraßennetz.

S 3 Weinviertler Schnellstraße: Aufgrund der schlechten Witterung mussten die letztes Wochenende geplanten Arbeiten auf Samstag/Sonntag – 27. 28.6. – verschoben werden. Die Richtungsfahrbahn Hollabrunn ist dabei über die gesamte Bauzeit befahrbar, während die Richtung Stockerau über das untergeordnete Straßennetz abgeleitet wird.

Wo kann man beim Donauinselfest parken? Alle Infos hier.

Alle Infos zum DIF 2015 finden Sie in unserem Special.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen