Verkehrsbehinderungen auf der Wiener Westeinfahrt nach Wasserschaden

Staugefahr auf der Wiener Westeinfahrt.
Staugefahr auf der Wiener Westeinfahrt. - © APA/Sujet
Wegen eines Wasserschadens am Hietzinger Kai ist es am Sonntagnachmittag ab 14.00 Uhr zu Verkehrsbehinderungen auf der Wiener Westeinfahrt gekommen. Die Behebungen des Schadens könnten noch länger dauern.

“Zwischen der St.-Veit-Gasse und der Fleschgasse musste eine Fahrspur gesperrt werden”, sagte ein ÖAMTC-Sprecher. Es habe sich rasch ein Stau gebildet.

Weiterhin Staugefahr auf der Westeinfahrt

Für den Abendverkehr rechnete der Automobilclub mit größeren Problemen.

Wegen des zu erwartenden Rückreiseverkehrs nach dem für viele verlängerten Wochenende riet der ÖAMTC, großräumig auszuweichen. Die Behebung des Leitungsschadens dürfte zumindest bis Montagfrüh dauern, hieß es.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen